Grammelknödel

Ein typisch österreichisches Rezept aus der Kategorie Hausmannskost sind diese deftigen Grammelknödel.

Grammelknödel

Bewertung: Ø 4,4 (45 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Grammel
0.5 Bund Petersilie
500 g Kartoffel
1 Stk Ei
300 g Mehl
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Knödel Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Grammelknödel zuerst die Kartoffel kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mehl, Salz und Ei einrühren und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Aus dem Teig 12 gleich große Teile ausstechen und zu Teigplatten auswalken. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die Grammel faschieren, mit der Petersilie vermengen und auf 12 Portionen aufteilen. Diese auf die Teigplatten verteilen und zu Knödeln formen.
  3. In einem Topf das Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödeln darin etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Tipps zum Rezept

Sie können auch nur die Hälfte der Grammeln faschieren und den Rest im Ganzen belassen. Dazu passt sehr gut ein Stöckelkraut.

ÄHNLICHE REZEPTE

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Bröselknödel

BRÖSELKNÖDEL

Als Beilage zu Fleisch oder Fisch eignen sich Bröselknödel besonders. Das Rezept ist relativ einfach und wird in Salzwasser gekocht.

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Wer kennt sie nicht, die beliebten Topfenknödel. Vor allem ist der Teig sehr schnell zubereitet. Das Rezept gelingt in handumdrehn.

Nougatknödel

NOUGATKNÖDEL

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Omas Grießknödel

OMAS GRIEßKNÖDEL

Das Rezept von Omas Grießknödel passt zu vielen Fleischgerichten. Kleine Knödel schmecken auch als Suppeneinlage.

Knödel mit Champignonsauce

KNÖDEL MIT CHAMPIGNONSAUCE

Das Rezept von den Knödel mit Champignonsauce schmeckt der ganzen Familie. Bleiben Knödel übrig, dann gibt es nächsten Tag Knödel mit Ei.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich mache statt dem Kartoffelteig lieber einen Mehlteig. Der schmeckt meinen Kindern mehr. Bei Obstknödeln nehme ich Kartoffeln.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE