Grammelsterz

Dieser Grammelsterz ist ein deftiges Gericht und schmeckt zu grünem Salat. Das Rezept stammt aus Omas Kochbuch.

Grammelsterz Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 3,8 (19 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

400 g Roggenmehl
0.5 l Wasser
3 EL Fett
1 TL Salz
5 EL Grammeln (100 g)

Zeit

25 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit kochendem Salzwasser übergießen, dann alles rasch durchrühren.
  2. In einer Pfanne das Fett erhitzen und den Teig anbraten. Mit zwei Gabeln in kleine Stücke teillen und gut durchrösten.
  3. Mit den Grammeln bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Sie können den Sterz noch mit Kernöl beträufeln.

ÄHNLICHE REZEPTE

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

gefullte-paprika.jpg

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

beef-tatar.jpg

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

schweinslungenbraten-im-backrohr.jpg

SCHWEINSLUNGENBRATEN IM BACKROHR

Der Schweinslungenbraten im Backrohr macht sich fast von selbst. Ein tolles Rezept ohne viel Aufwand.

User Kommentare

yughort

und wieder ein schizophrenes Rezept, wo ein Veitstanz aus Grammangaben und den wahnwitzigen Esslöffeln dargeboten wird.
Ein Esslöffel schwankt zB (abhängig von der Art des Inhalts,) zwischen 15g und 30g (je nachdem, ob gestrichen oder gehäuft) die gestörten 5 EL Grammeln wären somit etwa zwischen 60g und 120g

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, da muss ich dir wohl zustimmen, jedoch schmeckt es manchmal auch ohne Gramm Angabe - einfach nach Gefühl ;) aber natürlich sollten die Grammangaben dabei stehen (siehe oben)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Sirup. Blätter und Blüten

am 31.03.2021 23:59 von DIELiz