Hausgemachte Sauce Bearnaise

Erstellt von cassandra

Die ausgemachte Sauce Bearnaise peppt auch noch das langweiligste gedünstete Gemüse auf. Das Rezept ist nicht schwierig in der Zubereitung.

Hausgemachte Sauce Bearnaise

Bewertung: Ø 5,0 (5 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

150 g Butter (weich)
3 Stk Eidotter
2 EL Weißweinessig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer (weiß)
1 EL Petersilie
1 EL Estragon
1 TL Zwiebeln
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Saucen Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zuerst den Eidotter und Weißweinessig in einer Schüssel mit dem Mixer schaumig schlagen. Die Butter vorsichtig schmelzen, aber nicht braun werden lassen. Dann nach und nach zum Eidotter geben und weiter rühren, bis eine cremige Sauce entsteht.
  2. Die gehackte Zwiebel und Kräuter dazugeben, mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Vor dem Servieren kühl stellen und durchziehen lassen.

Tipps zum Rezept

Ideal, wenn man vom Backen noch Eidotter übrig hat.

ÄHNLICHE REZEPTE

Avocadodip

AVOCADODIP

Für das Rezept Avocadodip werden die Avocados mit einem Pürierstab zu einer feinen Creme. Das Rezept wird mit Creme Fraiche ergänzt.

Cocktailsauce

COCKTAILSAUCE

Eine Cocktailsauce ist sehr beliebt und einfach in der Herstellung.

Klassische Cocktailsauce

KLASSISCHE COCKTAILSAUCE

Eine wunderbar schnelle Sauce ist die klassische Cocktailsauce. Das Rezept ist auch in der Fondue-Zeit sehr beliebt.

Joghurtdressing

JOGHURTDRESSING

Ein cremiges, würziges Joghurtdressing für knackige Salate gelingt Ihnen mit diesem Rezept im Nu.

Gorgonzolasauce

GORGONZOLASAUCE

Die würzige Gorgonzolasauce eignet sich ideal zu Pasta und schmeckt einfach herrlich. Das Rezept ist ganz einfach und in wenigen Minuten zubereitet.

Sauce Hollandaise

SAUCE HOLLANDAISE

Sauce Hollandaise wird mit Dotter, Wasser oder Weißwein und Margarine zubereitet. Verfeinert wird das Rezept mit Zitrone, Salz und Pfeffer.

User Kommentare

elisaKOCHT
elisaKOCHT

ausnahmsweise muß ich mal megaleicht meckern. Dieses Rezept ist nur "a la". Es fehlt Kerbel und die Petersilie sollte weg. Zudem wird eine Sc Bernaise warm serviert, auch weil sie AUF dem Herd (Ungeübte bevorzugen ein Wasserbad) und nicht KALT zubereitet wird. Daher ist Deine Sauce evt auch dünner auf dem Foto zu sehen. Die Zwiebeln die sich normalerweise in der Reduktion befinden werden abgeseiht, in einer Sc. Benaise ist nichts stückiges ;-) ob eine Hausfrau die Butter klärt darüber mögen sich andere äussern. Hätte die Sauce "a la Bernaise" geheissen hatte ich mir die vielen Buchstaben erspart. Aber trotzdem wieder ein Cassandra Rezept und die interessieren mich immer. LG :-)

Auf Kommentar antworten

cassandra
cassandra

Danke für den Hinweis, das werd ich beim nächsten Mal so probieren...
Hausfrau bin ich keine, nur eine berufstätige Person, die verfressen ist und sich in ihrer Freizeit sehr gerne in der Küche entspannt. Daher mangelt es mir (noch) an Technik. Aber zumindest bin ich heikel & schau drauf, dass mein Essen (zumindest uns) gut schmeckt und außerdem hübsch anzusehen ist.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE