Herzhafter Linseneintopf

Herzhafter Linseneintopf geht schnell und kommt ganz ohne Fleisch aus, probieren Sie das Rezept einmal aus!

Herzhafter Linseneintopf

Bewertung: Ø 4,2 (65 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

230 g Linsen, braun
350 g Gemüse, gemischt
1 Stk Zwiebel
2 EL Kräuter der Provence
2.5 EL Olivenöl
2 EL Sauerrahm
2 Stk Knoblauchzehen
1 EL Currypulver
0.5 TL Paprikapulver
1 Schuss Essig
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Linsen Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zuerst Linsen mit Wasser bedeckt circa 30 Minuten quellen lassen, Wasser danach auf jeden Fall wegschütten (Giftstoffe wurden gelöst). Die Linsen gründlich in einem Sieb waschen und ab sein. Zwiebel und Knoblauch fein gehackt in einer beschichteten Pfanne Mitgliedern glasig dünsten.
  2. Nun mit etwa 900 ml Wasser ablöschen und die Linsen dazugeben. Alles etwa eine halbe Stunde köcheln lassen. Dann Gemüse einmengen und weitere 10 Minuten beziehungsweise bis das noch Gemüse knackig ist weiterköchelnd lassen. Mit Sauerrahm anrichten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Semmelknödel mit Linsen

SEMMELKNÖDEL MIT LINSEN

Das Semmelknödel mit Linsen ist für die ganze Familie und wird gern auch mit Speckstücken serviert. Hier das Rezept aus Omas Küche.

Linsen Eintopf

LINSEN EINTOPF

Eine tolle Hausmannkost ist ein Linsen Eintopf, kombiniert mit Speck und Gemüse ein tolles Rezept. Richtig Bodenständig!

Indischer Linsensalat

INDISCHER LINSENSALAT

Indischer Linsensalat mit orientalischen Gewürzen und Gemüse ist ein Rezept zum Genießen. Damit treffen Sie jeden Geschmack.

Linsensalat mit Feta

LINSENSALAT MIT FETA

Der Linsensalat mit Feta schmeckt sehr pikant. Eine Rezept - Idee für einen Snack ohne Fleisch.

Linsen mit Speck

LINSEN MIT SPECK

Die gute, alte Hausmannskost schmeckt immer. Hier das Rezept Linsen mit fein geschnittenem Speck.

User Kommentare

cp611
cp611

Da braucht man gar kein Fleisch mehr - manchmal geb ich noch ein paar Kidney-Bohnen mit rein - erstens wegen der Farbe und zweitens wegen des Sattmachens!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE