Rote Linsensuppe

Sehr schmackhaft und leicht ist die rote Linsensuppe. Ein Rezept für einen kalten Wintertag.

Rote Linsensuppe

Bewertung: Ø 4,2 (193 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 EL Olivenöl
1 Stk Zwiebel
2 Stk Paprika
200 g Linsen (rot)
500 ml Suppe
1 Prise Salz
1 Msp Chili
2 Stk Tomaten
2 EL Creme fraiche
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Linsen Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die rote Linsensuppe zuerst die Paprika und Tomate waschen und klein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und Paprika mit den Zwiebelwürfeln darin anbraten. Linsen und Tomaten zugeben und mit der Suppe aufgießen. Alles aufkochen lassen und etwa 20 Minuten köcheln.
  3. Anschließend mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Chili und Creme fraiche abschmecken.

Tipps zum Rezept

Wenn man die Supe schärfer mag, verwenden sie statt Chili Pul Biber.

ÄHNLICHE REZEPTE

Semmelknödel mit Linsen

SEMMELKNÖDEL MIT LINSEN

Das Semmelknödel mit Linsen ist für die ganze Familie und wird gern auch mit Speckstücken serviert. Hier das Rezept aus Omas Küche.

Linsensalat mit Feta

LINSENSALAT MIT FETA

Der Linsensalat mit Feta schmeckt sehr pikant. Eine Rezept - Idee für einen Snack ohne Fleisch.

Indischer Linsensalat

INDISCHER LINSENSALAT

Indischer Linsensalat mit orientalischen Gewürzen und Gemüse ist ein Rezept zum Genießen. Damit treffen Sie jeden Geschmack.

Linsen Eintopf

LINSEN EINTOPF

Eine tolle Hausmannkost ist ein Linsen Eintopf, kombiniert mit Speck und Gemüse ein tolles Rezept. Richtig Bodenständig!

Linsen mit Speck

LINSEN MIT SPECK

Die gute, alte Hausmannskost schmeckt immer. Hier das Rezept Linsen mit fein geschnittenem Speck.

User Kommentare

Tammy3108
Tammy3108

Oh das klingt super. Muss ich gleich ausprobieren. Bestimmt sehr köstlich und Vorallem gesund. Linsen sind ja voller Vitamine.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

ich mache einen ähnlichen eintopf, gebe jedoch noch kleingewürfeltes wurzelgemüse dazu und currypulver. statt creme fraiche nehme ich kokosmilch. dann ist das ganze auch noch vegan,

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE