Hirsebratlinge

Ein schmackhaftes, veganes Rezept sind diese Hirsebratlinge. Zusammen mit Zwiebeln und Gewürzen eine köstliche Hauptspeise.

Hirsebratlinge

Bewertung: Ø 3,7 (97 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

200 ml Hirse
50 ml Buchweizen
400 ml Wasser
1 Stk kleine Zwiebel
3 TL Gemüsebrühe
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Schuss Pflanzenöl zum Braten
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Vegane Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Das Getreide zusammen mit dem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Kleingeschnittene Zwiebel und die übrigen Gewürze hinzutun. Köcheln lassen bis das Wasser vollständig in das Getreide eingezogen ist. Zwischendurch immer mal wieder umrühren.
  3. Den entstandenen Brei abkühlen lassen und danach mit den Händen kleine Bratlinge daraus formen.
  4. Man kann auch noch blanchierte Gemüsebrunoise (kleine Gemüsewürfel) mit einarbeiten. Diese dann in etwas Öl in der Pfanne braten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Fleischbällchen vegan

FLEISCHBÄLLCHEN VEGAN

Von diesem Rezept für vegane Fleischbällchen werden nicht nur Veganer begeistert sein. Ein köstliches und einfaches Gericht.

Veganer Kaiserschmarrn

VEGANER KAISERSCHMARRN

Köstlich und luftig ist der vegane Kaiserschmarrn. Ein Rezept, das auch Nicht-Veganer sehr lecker finden.

Veganer Karottenkuchen

VEGANER KAROTTENKUCHEN

Das Rezept vom veganen Karottenkuchen ist einfach in der Zubereitung und schmeckt sehr saftig.

Eifreie Mayonaise

EIFREIE MAYONAISE

Die Eifreie Mayonaise lieben wir alle, doch ganz besonders wird dieses Rezept von Veganern geschätzt.

Marmorguglhupf Vegan

MARMORGUGLHUPF VEGAN

Ein toller Marmorguglhupf Vegan schmeckt nach mehr. Unser Rezept beweist es. Nachbacken und genießen.

Vegane Holler Schöberl

VEGANE HOLLER SCHÖBERL

Im Frühling sind vegane Holler Schöberl ein wahrer Genuß. Bei diesem Rezept entstehen köstliche Hollerkreationen.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Mmh die sehen ja wirklich sehr lecker aus. Das Rezept werde ich sicher gleich mal asprobieren. Tolles Rezept.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich habe dazu einen Schnittlauch Dip gemacht, da meine Kinder das sehr gerne mögen. Hat allen geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Sollte man das Getreide vorher über Nacht einweichen? Dann müsste man es nicht so lange kochen und die Flüssigkeit wäre vorher schon eingesaugt...

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

über Nacht einweichen ist nicht nötig. So lange köchelt es ja nicht ;) über Nacht würde das eine ziemliche Pampe werden.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE