Kardinalschnitte

Eine allzeit beliebte Mehlspeise ist die Kardinalschnitte. Hat man das Rezept einmal ausprobiert, wird es immer wieder gerne zubereitet.

kardinalschnitte.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,2 (940 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

8 Stk Dotter
2 Stk Eier
60 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
60 g Mehl
0.5 Pk Backpulver

Zutaten die Fülle

500 ml Schlagobers
4 EL Staubzucker

Zutaten für das Baiser

8 Stk Eiklar
300 g Kristallzucker
1 EL Essig

Zeit

75 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 45 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für eine Kardinalschnitte werden zwei Teige zubereitet. Ein Baisierteig und ein Biskuitteig.
  2. Baisermasse: Das Eiklar halb fest schaumig schlagen, danach Essig und Kristallzucker einrieseln lassen. Der Eischnee muss schnittfest geschlagen werden.
  3. Biskuitteig: Mehl, Backpulver, Dotter, Eier, Staubzucker, Vanillezucker schaumig rühren.
  4. Das Backblech mit Backpapier belegen und in der Mitte das Backpapier falten, damit eine "Mauer" entsteht.
  5. Auf der linken Hälfte des Backpapier mit dem Spritzsack einzelne Streifen mit Baiser auftragen, dabei Abstände von knapp 2 cm freihalten. 3 Streifen sollten aufgespritzt werden. In die freien Zwischenräume Biskuit mit einem Löffel einfüllen.
  6. Auf der rechten Seite des Backpapiers werden 2 Streifen Baiser aufgetragen und 3 Streifen Biskuitteig in die Zwischenräume eingefüllt.
  7. Das Backblech bei 170°C in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 40 Min. bei Ober- und Unterhitze backen. Die letzten 15 Min. Backzeit einen Kochlöffel zwischen die Ofentür geben.
  8. Das Backpapier durchschneiden eine fertig gebackene Teigplatte auf ein Brett stürzen, und das Backpapier abziehen.
  9. Schlagobers mit Staubzucker steif schlagen und auf die erste Teigplatte streichen. Die zweite Teigplatte darüberklappen, Backpapier abziehen und kühl stellen.

Tipps zum Rezept

Die Kardinalschnitte mit Staubzucker bestreuen und beim Anrichten in Schnitten schneiden.

ÄHNLICHE REZEPTE

marillenkuchen.jpg

MARILLENKUCHEN

Der fruchtig, süße Marillenkuchen schmeckt frisch aus dem Ofen besonders gut. Hier ein Rezept für alle Naschkatzen.

kardinalschnitten.jpg

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

bananenschnitte.jpg

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte braucht ein wenig Geduld, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

User Kommentare

Marille

Die sieht ja himmlisch aus, mache Kardinalschnitten viel zu selten, die schmecken einfach herrlich.

Auf Kommentar antworten

newyorker

einer meiner lieblingsmehlspeisen. danke für das super rezept.

Auf Kommentar antworten

hexy235

Schaut ja ganz wunderbar aus, und schmeckt auch sicher so. Werde sie wieder einmal backen, wenn ich Besuch habe.

Auf Kommentar antworten

Lara1

Die Zubereitung ist verständlich beschrieben.
Aber da gehört doch Ribisel-Marmelade beim zusammen setzen dazwischen.
Sonst schmeckt es nicht "original".

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Für mich muss es Marillenmarmelade sein. Andere wieder behaupten Kardinalschnitten müssen mit Kaffeefülle gefüllt sein. Wer weiss schon was original ist....

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, man kann natürlich auch Ribiselmarmelade verwenden - ist von Region zu Region verschieden ;)

Auf Kommentar antworten

Billie-Blue

Ein herrlcihes Rezept, aber ich würde auch eine Marmelade aufstreichen, Entweder Ribisel oder Himbeere. Muss ich bald machen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Maibaum aufstellen

am 28.04.2021 14:00 von Silviatempelmayr

Impfung für alle in Nö ab Mai!

am 28.04.2021 13:38 von Zwiebel

Millionen-Paket für Indien

am 28.04.2021 13:32 von Teddypetzi