Käsenudeln

Erstellt von Erbse

Für alle Liebhaber der scharfen Küche passt das Rezept von diesen würzigen Käsenudeln bestimmt.

Käsenudeln

Bewertung: Ø 4,5 (88 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Nudeln
80 g Parmesan
80 g Cheddar
50 g Emmentaler
1 EL Butter
1 EL Mehl
1 Stk Jalapeño (scharfe Paprikasorte)
150 ml Milch
1 Stk Zwiebel
1 Prise Salz, Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Pasta Rezepte

Zeit

45 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Parmesan, Cheddar und Emmentaler reiben. Die Zwiebel schälen und halbieren. Dann in kleine Würfel schneiden. Die Nudeln laut Packungsanleitung weich kochen und abtropfen lassen.
  2. In einem Topf die Butter zerlassen und die Zwiebeln anschwitzen. Etwas Mehl darüber streuen, Milch angießen, leicht aufkochen lassen. Den Käse einrühren, schmelzen lassen, sodass eine dicke Sauce entsteht.
  3. Die Jalapeno in kleine Stücke schneiden und beigeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einer Form alle Zutaten vermischen und im vorgeheizten Ofen bei 175° ca. 25 min. goldbraun backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Spaghetti al Pomodoro

SPAGHETTI AL POMODORO

Spaghetti al Pomodoro sind ein köstliches, vegetarisches und schnelles Pasta - Rezept.

Zucchini Tagliatelle

ZUCCHINI TAGLIATELLE

Eine tolle Pasta Variante können Sie mit diesem Rezept auf den Tisch bringen. Die saftigen Zucchini Tagliatelle schmecken würzig und zart.

Thunfischnudeln

THUNFISCHNUDELN

Für alle Fischliebhaber eignet sich dieses Rezept. Ein alternatives Pastagericht sind die zarten Thunfischnudeln.

Lachsnudeln

LACHSNUDELN

Ob als Vorspeise oder Hauptgang das Rezept von den Lachsnudeln ist einfach und schmeckt köstlich.

Salbei-Pasta

SALBEI-PASTA

Salbei ist ein nicht wegzudenkendes Kraut in der mediterranen Küche. Versuchen sie einmal das schnelle und köstliche Rezept von der Salbei-Pasta.

User Kommentare

cp611
cp611

Wenn man statt den nudeln selbstgemachte Spätzle nimmt, schmeckt es so wie überbacken käsespätzle, dann noch grüner Salat dazu!

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

interessant, mal eine andere Art von Käsenudeln, die ja sonst eher mild sind. Statt Cheddar, den man ja nicht so ohne weiteres bekommt, kann man sicher auch einen anderen Hartkäse verwenden

Auf Kommentar antworten

Beatus
Beatus

Cheddar gibts immer wieder beim Lidl und gar nicht so teuer - auch meine Kaspressknödel mach ich gerne mit Cheddar, da er eine extrem würzige Note hat.

Auf Kommentar antworten

Tvoge
Tvoge

Interessantes und Gutes Rezept.
Mehr Sahne und es ist perfekt.

Mit Kartoffeln auch mal zum probieren.











Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE