Spaghetti al Pomodoro

Erstellt von Mampferella

Spaghetti al Pomodoro sind ein köstliches, vegetarisches und schnelles Pasta - Rezept.

Spaghetti al Pomodoro

Bewertung: Ø 4,5 (1113 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

220 g Spaghetti
2 EL Olivenöl
2 Stk Knoblauchzehen
400 g Tomaten stückig
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
0.25 TL Zucker
1 EL Tomatenmark
0.5 Bund Basilikum
2 EL Parmesan gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Knoblauchzehen schälen und sehr klein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Knoblauchwürfel darin glasig dünsten (nicht bräunen). Tomatenmark zugeben, kurz mitbraten und mit den Dosentomaten ablöschen.
  2. Mit Salz, Pfeffer sowie Zucker würzen und auf kleiner Flamme leise köcheln lassen. Die Spaghetti laut Packungsangabe al dente kochen. Basilikum waschen, trockenschütteln und klein schneiden.
  3. Tomatensauce abschmecken, Basilikum unterrühren. Spaghetti abgießen und mit der Sauce vermengen. Mit Parmesan bestreut servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Thunfischnudeln

THUNFISCHNUDELN

Für alle Fischliebhaber eignet sich dieses Rezept. Ein alternatives Pastagericht sind die zarten Thunfischnudeln.

Zucchini Tagliatelle

ZUCCHINI TAGLIATELLE

Eine tolle Pasta Variante können Sie mit diesem Rezept auf den Tisch bringen. Die saftigen Zucchini Tagliatelle schmecken würzig und zart.

Lachsnudeln

LACHSNUDELN

Ob als Vorspeise oder Hauptgang das Rezept von den Lachsnudeln ist einfach und schmeckt köstlich.

Shrimps Nudeln

SHRIMPS NUDELN

Ein köstliches Pasta - Rezept sind diese Shrimps Nudeln. Außerdem ist dieses Gericht einfach und schnell zubereitet.

Kürbis-Spaghetti

KÜRBIS-SPAGHETTI

Die Kürbis-Spaghetti sind eine feine Hauptspeise oder eine Beilage zu gebratenem Fleisch. Ein tolles Rezept im Herbst.

User Kommentare

puersti
puersti

So ähnlich mache ich Spaghetti auch öfters. Mit diesem Rezept hat man ganz schnell ein schmackhaftes Gericht für die ganze Familie zubereitet.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich habe dieses Rezept nachgekocht, allerdings habe ich den Zucker weggelassen und es hat sehr gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Schabernagi
Schabernagi

Ein schnelles, einfaches Rezept, das immer gut ankommt, allerdings lasse ich immer den Zucker weg, finde den braucht man nicht

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Geht schnell, schmeckt gut.......... bei mir kann sich jeder so viel Sugo pommodoro und Parmesan nehmen wie er möchte, daher wird - wenn es Spaghetti gibt - vorher nichts gemischt sondern der Sugo kommt auf den Tisch, anders eventuelle bei Penne, Hörnchen oder Spiralen, aber sehr wichtig: Dazu ein großer grüner Blattsalat, mit rotem Weinessig und Olivenöl angemacht und - wer will und darf - 1/4 Kalterersee - ist auch vegetarisch.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Spaghetti mit Tomaten gehen immer. Aber ich mische sehr wohl vorher, da die Nudeln dann die Soße aufnehmen können und nicht verkleben.
1/4? bei uns werden nur 1/8 serviert.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Es sieht halt viel schöner aus, wenn Spaghetti, so wie in Italien üblich, nicht zusammengemischt serviert werden, ein Gulasch wird ja auch nicht mit dem Reis vermischt serviert. "Verklebte Nudeln" erlebe ich höchstens im Kochtopf, wenn ich zu wenig umrühre; die "Saucenaufnahme" ist immer von der Qualität der Nudeln abhängig. Bei uns trinken 2 Personen mitsammen 1/4, und auch nicht aus einem Bierglas sondern ebenfalls am Tisch serviert, aus einem 1/4 l Krug ausgeschenkt, der eine mag vielleicht mehr der andere weniger, so wie beim Tomatensugo. Das alles ist "gastfreundlich" - man lernt nie aus......

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Sehr schnelles und einfaches Rezept, dass sehr gut ankommt. Ich würde die Spaghetti mit dem Sugo nicht mischen - das mag ich überhaupt nicht.

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Dieses Rezept ist immer wieder ein Renner/Klassiker bei den Kindern, das auch sehr schnell zubereitet ist.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE