Knackwurst im Kartoffelteig

Knackwurst im Kartoffelteig wird mit dem Teig bedeckt und anschließend in heißem Schmalz gebacken. Zu diesem deftigen Rezept passt Krautsalat.

Knackwurst im Kartoffelteig

Bewertung: Ø 4,1 (68 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Ei
500 g Kartoffeln (gekocht)
4 Stk Knacker ohne Haut
100 g Mehl
1 Prise Salz und Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kartoffel Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die frisch gekochten, durchgedrückten Kartoffeln mit Mehl, Ei und Salz vermengen.
  2. Den Teig in der Hand länglich formen, die Wurst hineingeben und den Teig so um die Wurst drücken, bis sie bedeckt ist.
  3. Schmalz in eine Pfanne geben und die Knackwürste langsam rundum backen.

Tipps zum Rezept

Dazu passt ein selbstgemachter Krautsalat besonders gut.

ÄHNLICHE REZEPTE

Belgische Fritten und Mayonnaise

BELGISCHE FRITTEN UND MAYONNAISE

Belgische Fritten und Mayonnaise sind ein willkommener Snack. Ein ganz einfaches Rezept, das besonders Kinder gut schmecken wird.

Ofenkartoffel mit Sauerrahm

OFENKARTOFFEL MIT SAUERRAHM

Diese Ofenkartoffel mit Sauerrahm werden mit Speck, Eierschwammerl und Sauerrahm zu einem absolut genialn Rezept.

Kartoffelschmarren

KARTOFFELSCHMARREN

Ein Kartoffelschmarren ist ein sehr einfaches Rezept, wobei die Kartoffeln geschnitten und in Fett ausgebacken werden.

Schweizer Rösti

SCHWEIZER RÖSTI

Das Rezept für Schweizer Rösti sind wie Kartoffelpuffer, auch im Geschmack gibt es kaum unterschiede. Knusprig gut!

Bratkartoffeln aus dem Backofen

BRATKARTOFFELN AUS DEM BACKOFEN

Köstliche Bratkartoffeln aus dem Backofen schmecken zu Fleischgerichten oder als Snack. Ein Rezept für viele Möglichkeiten.

Petersilkartoffeln

PETERSILKARTOFFELN

Eine tolle Beilage die zu vielen Gerichten wie Fleisch oder Fisch passt sind Petersilkartofeln. Ein Rezept mit Tradition.

User Kommentare

johuna
johuna

Habe den Kartoffelteig mit Muskatnuss und Kräutern wie Bärlauch verfeinert. Schmeckt supergut zur Knack- oder Speckwurst.

Auf Kommentar antworten

Vroni
Vroni

Sehr viel Arbeit und Zeitaufwand. Ergebnis ist nicht so berauschend. Da könnte man köstlicheres machen.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Da muss ich dir jetzt entschieden widersprechen. Ein sehr gutes einfaches und leckeres Rezept, meine Familie ist begeistert

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich mache gerne einpanierte Knacker. Mit Backteig habe ich ds noch nicht ausprobiert. Sieht auch sehr lecker aus.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

das ist bestimmt ein essen, das bei den kindern gut ankommt! vielleicht würde ich zum kartoffelteig noch ein paar frische kräuter mischen, jetzt wächst ja langsam wieder alles draußen.

Auf Kommentar antworten

Claudia03
Claudia03

habe ich noch nie gegessen wäre mal was anderes sieht sehr köstlich aus und schmeckt bestimmt sehr gut

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich paniere die knacker sonst nur die Schnitzel ein. Das Rezept hört sich aber auch sehr lecker an. Ich probiere es mal aus.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Interessantes Rezept - einerseits ist es einfach Kartoffelteig mit Würstel aber andererseits schmeckt es sicher genauso interessant wie es aussieht!

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Ich würde statt Mehl Stärkemehl verwenden, ergibt eine bessere Bindung. Und schmeckt noch mehrfach Kartoffeln!

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Würde den Kartoffelteig noch etwas mit Muskatnuss würzen- schmeckt sicherlich super zu der Knackwurst

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE