Kartoffellaibchen

Die tollen Kartoffellaibchen sind ein sehr beliebtes Gericht. Dieses Rezept ist einfach köstlich und sehr leicht zu bereiten.

Kartoffellaibchen

Bewertung: Ø 4,1 (533 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

50 g Butter
1 Stk Ei
800 g Kartoffeln
2 Stk Knoblauchzehen
200 g Mehl
0.25 l Öl, zum Ausbacken
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
200 g Wurst
2 Stk Zwiebel, klein
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln kochen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch fein hacken und Wurst würfelig schneiden.
  2. Geschälte Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Butter, Mehl, Salz, Ei, Wurst, Zwiebel und Knoblauch vermischen und zu einem Teig vermengen.
  3. Teig zu einer 5 cm dicken Rolle formen. Danach Scheiben mit je 1 cm Stärke abschneiden und mit bemehlten Händen zu Laibchen formen.
  4. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen darin beidseitig goldbraun backen.

Tipps zum Rezept

Die Laibchen schmecken köstlich mit Blattsalat.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ofenkartoffel mit Sauerrahm

OFENKARTOFFEL MIT SAUERRAHM

Diese Ofenkartoffel mit Sauerrahm werden mit Speck, Eierschwammerl und Sauerrahm zu einem absolut genialn Rezept.

Kartoffelschmarren

KARTOFFELSCHMARREN

Ein Kartoffelschmarren ist ein sehr einfaches Rezept, wobei die Kartoffeln geschnitten und in Fett ausgebacken werden.

Schweizer Rösti

SCHWEIZER RÖSTI

Das Rezept für Schweizer Rösti sind wie Kartoffelpuffer, auch im Geschmack gibt es kaum unterschiede. Knusprig gut!

Bratkartoffeln aus dem Backofen

BRATKARTOFFELN AUS DEM BACKOFEN

Köstliche Bratkartoffeln aus dem Backofen schmecken zu Fleischgerichten oder als Snack. Ein Rezept für viele Möglichkeiten.

Petersilkartoffeln

PETERSILKARTOFFELN

Eine tolle Beilage die zu vielen Gerichten wie Fleisch oder Fisch passt sind Petersilkartofeln. Ein Rezept mit Tradition.

Ofenkartoffeln

OFENKARTOFFELN

Köstlich als Beilage oder als Sanack ist das Rezept für Ofenkartoffeln. Diese wird übrigens mit Kräuterquark und Salat serviert.

User Kommentare

Pippa
Pippa

Super Rezept.Da ich Speckwürferl daheim hatte,habe ich diese reingegeben. Die Leibchen waren wirklich lecker. Am ersten Tag haben wir sie nur mit Salat dazu gegessen,am zweiten Tag hab ich Spinat und Spiegeleier dazu gemacht.....mmmmmmh,lecker

Auf Kommentar antworten

Elfi1
Elfi1

Dieses Rezept schmeckt auch himmlisch, wenn man Käse statt Wurst nimmt. Am Besten Bergkäse, hier nehmen wir Pinzgauer Käse ;-)

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Ich mach die lieber im Rohr. Da die Kartoffeln ja schon gekocht sind, geht es nur um die Farbe, und die bekommen sie dort schonender.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

schmeckt auch toll wenn man Geselchtes statt Wurst nimmt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE