Matcha-Kuchen

Das Matcha-Kuchen - Rezept ist ein beliebtes, alternatives Kuchenrezept mit grünem Tee.

Matcha-Kuchen

Bewertung: Ø 4,3 (67 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

200 g Mehl
3 Stk Eier
150 g Zucker
150 cl Öl
5 EL Milch
12 g Matcha
1 TL Backpulver
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Den grünen Tee, Mehl, Backpulver und Zucker in einer Schüssel vermischen.
  2. Zwei der drei Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  3. Öl, Dotter und das ganze Ei schaumig schlagen. Milch, die Mehlmischung und den Eischnee unterheben.
  4. Eine beliebige Backform einfetten und 30 Minuten lang bei 160 Grad Ober- und Unterhitze backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfelkuchen mit Mürbteig

APFELKUCHEN MIT MÜRBTEIG

Der Apfelkuchen mit Mürbteig ist eine traditionelle Mehlspeise aus Österreich. Hier dazu das Rezept.

Joghurt-Kuchen

JOGHURT-KUCHEN

Mit dem Joghurt-Kuchen-Rezept gelingt Ihnen die ideale Überraschung für die kleinen Gäste.

Karottenkuchen

KAROTTENKUCHEN

Ein Karottenkuchen passt zu jedem Anlass. Doch an den Osterfeiertagen ist dieses Rezept einfach ein Muss!

Kürbiskuchen

KÜRBISKUCHEN

Ein köstliches Dessert ist dieser köstliche Kürbiskuchen. Ein tolles Rezept für alle Kürbisliebhaber.

Ölkuchen

ÖLKUCHEN

Der Besuch steht schon fast vor der Tür und sie brauchen eine Rezept für eine Mehlspeise, dann passt dieser saftige Ölkuchen.

Schwedischer Apfelkuchen

SCHWEDISCHER APFELKUCHEN

Ein Schwedischer Apfelkuchen ist sehr saftig. Das Rezept passt und schmeckt immer. Auch wenn Besuch erwartet wird, kann er serviert werden.

User Kommentare

heidi-1007
heidi-1007

Vielen Dank, für dieses wirklich köstliche Rezept!
Getreu meinem Motto "niemals ohne> meine TonkaBohne" hab ich eine in die Masse gerieben> passt recht gut, finde ich
Für einen Blechkuchen 37x24 cm nahm ich die doppelte Menge> der Kuchen wurde 3,5 cm hoch.
Geschmack> ich war/bin begeistert> wobei ich denke, Matcha ist ein Geschmack der Superlative> entweder man ist ein begeisterter Fan, oder findet ihn "garstig" die Banausen, dieMatcha nicht kannten! ja, sowas gibt es ;) ) meinten, schmeckt wie"Aquarium-Filter" (Essgewohnheiten nicht näher hinterfragt :) ) > ist mir sehr recht> köstlicher Kuchenvorrat für eine Woche!


Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE