Nutella-Kipferl

Erstellt von Tsambika

Das Rezept von diesen Nutella-Kipferl ist zwar etwas aufwendig, doch darum doppelt so köstlich.

Nutella-Kipferl Foto Tsambika

Bewertung: Ø 4,6 (51 Stimmen)

Zutaten für 24 Portionen

500 g Mehl
1 Pk Trockengerm
0.5 TL Salz
1 EL Rum
1 TL Zitronensaft
1 Stk Ei
2 Stk Eidotter
50 g zerlassene Thea
60 ml lauwarme Milch
24 EL Nutella zum Füllen
1 Stk Ei versprudelt
1 EL Milch zum Bestreichen

Zutaten für den Butterzeigel

200 g Butter
50 g Mehl, glatt

Benötigte Küchenutensilien

Backblech Handmixer

Zeit

180 min. Gesamtzeit 60 min. Zubereitungszeit 120 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Germ gut vermischen. Die anderen Zutaten draufgeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.
  2. Für den Butterziegel Thea, Butter mit dem Mehl verkneten und zu einem Ziegel formen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen, den Butterziegel darauflegen und mit den überstehenden Teig einpacken. Den Teig so ausrollen, dass sich der Butterziegel gleichmäßig verteilen kann.
  3. Den ausgerollten Teig übereinander zusammenklappen, sodass 3 Schichten entstehen. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 1/2 Stunde kaltstellen. Diesen Vorgang noch 2-mal wiederholen.
  4. Den Teig rechteckig (39x52 cm) ausrollen und zu kleinen Quadraten (13x13 cm) schneiden. Die Quadrate diagonal halbieren. Einen Klecks Nutella auf jedes Dreieck geben und von der Breitseite her zu Kipferln rollen.
  5. Die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ei und Milch versprudeln und die Kipferl damit bestreichen. An einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.
  6. Im vorgeheizten Backrohr, mittlere Schiene bei 200°C ca. 15 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Nach Belieben bezuckern oder mit etwas Schoko- und/oder Zuckerglasur verzieren.

Nährwert pro Portion

kcal
163
Fett
8,36 g
Eiweiß
3,96 g
Kohlenhydrate
17,53 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kardinalschnitten.jpg

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte braucht ein wenig Geduld, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

raffaello.jpg

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

User Kommentare

martha

Der Zeitaufwand bei der Zubereitung lohnt sich, denn die fertigen Kipferl schmecken auch ohne Glasur sehr gut.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schokoknödel

am 29.07.2021 16:39 von Limone

Würziges Petersilienöl

am 29.07.2021 11:12 von hubsi