Paprikakraut

Das Rezept für ein Paprikakraut kann je nach Belieben mit diversen Gewürzen verändert werden.

Paprikakraut

Bewertung: Ø 4,2 (194 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL edelsüßes Paprikapulver
3 Stk Karotten
1 Stk mittelgroßer Krautkopf
0.25 l Wasser
2 Stk Zwiebeln
1 Prise Salz
1 Prise Kümmel
1 Prise Pfeffer
2 EL Öl
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Paprika Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zwiebeln ringelig schneiden und in Öl anschwitzen.
  2. Kraut fein hobeln, Karotten kleinwürfelig schneiden und den Zwiebeln zugeben, Paprikapulver untermischen, mit ca. 1/4 Liter Wasser kochen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.
  3. Kraut bissfest kochen.

Tipps zum Rezept

Zu Koteletts oder Wurst servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllter Paprika

GEFÜLLTER PAPRIKA

Toller Gefüllter Paprika wird in Salzwasser gekocht und anschließend mit Speck, Kartofeln und Käse gefüllt. Ein Rezept für Genießer.

Panierte Paprika

PANIERTE PAPRIKA

Dieses Rezept panierte Paprika ist vor allem in der Paprikazeit sehr beliebt. Die Paprika werden in Ringe geschnitten und paniert. Sieht toll aus!

Gefüllte Paprika mit Amaranth

GEFÜLLTE PAPRIKA MIT AMARANTH

Herzhafte gefüllte Paprika mit Amarant hat man nicht alle Tage. Das Rezept wird mit einer Fülle aus Tomaten, Kräuter, Amaranth und Bohnen zubereeitet.

Pikante Paprikaschaumsuppe

PIKANTE PAPRIKASCHAUMSUPPE

Die pikante Paprikaschaumsuppe ist eine tolle Suppe für die kalte Jahreszeit. Versuchen sie das schmackhafte Rezept.

Paprikasalat mit Mais

PAPRIKASALAT MIT MAIS

Der Paprikasalat mit Mais passt auf jedes Salatbuffet. Eine Rezept - Idee für den nächsten Grillabend.

User Kommentare

Walburgis
Walburgis

Ich habe es genauso gemacht, wie es hier steht, und es hat mir ausgezeichnet geschmeckt, vor allem die knackigen Karottenwürfelchen.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Mit ein bisschen angebratenen Speckwürfeln schmeckt es noch ein wenig deftiger. Ich mache es ansonsten gleich wie hier beschrieben.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Eine sehr leckere, aber deftige Beilage. Mir schmeckt sie am besten, wenn es als weitere Beilage Erdäpfelpürree gibt.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das sieht mit der Wurst richtig lecker aus. Dieses Rezept werde ich gleich mal ausprobieren. Hört sich einfach an.

Auf Kommentar antworten

yughort
yughort

Ich hoffe, du singst, während deine MItesser die ringförmige Bratwurst absäbeln und als erstes ratzeputz vertilgen, die Standardarie aus Martha (Flotow):
"Martha, Martha du entschwandest wie die leck're Wurst vom Kraut"
~~~~ das poste ich nicht um zu witzeln, sondern um das Kraut ins rechte Licht zu rücken, und die Wurst ins linke:
Das Kraut ist die Hauptsache! Dieser Kreisverkehr von Wurst mag dekorativ sein, aber er ist nicht vegetarisch genug.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das schmeckt wirklich lecker. Da hat das Kraut gleich einen ganz anderen Geschmack. Hat auch meinen Kindern gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Pannonische
Pannonische

Das Rezept schmeckt wunderbar. Ich gebe beim Zwiebelanrösten noch das berühmte Löffelchen Zucker dazu.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE