Panierte Paprika

Erstellt von

Dieses Rezept panierte Paprika ist vorallem in der Paprikazeit sehr beliebt. Die Paprika werden in Ringe geschnitten und paniert. Sieht toll aus!

Panierte Paprika

Bewertung: Ø 3,9 (52 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Paprika (rot)
3 EL Mehl (glatt)
3 EL Semmelbrösel
1 Stk Ei
1 Spr Mineralwasser
1 Prise Salz
1 Tasse Öl
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Paprika waschen und in Ringe schneiden, die Kerne entfernen. 3 tiefe Teller vorbereiten.
  2. In einen Teller kommt das Mehl, im das zweite das Ei (dieses wird mit einer Gabel versprudelt, gesalzen und mit etwas Mineralwasser verrührt). In den dritten Teller kommen die Semmelbrösel.
  3. Paprikaringe nacheindader in Mehl, Ei und dann in den Semmelbröseln wenden. In einer Pfanne etwa einen Finger hoch Öl erhitzen und die Paprika darin herausbacken. Auf einen Küchentuch kurz abtropfen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllter Paprika

GEFÜLLTER PAPRIKA

Toller Gefüllter Paprika wird in Salzwasser gekocht und anschließend mit Speck, Kartofeln und Käse gefüllt. Ein Rezept für Genießer.

Frischkäse-Paprika

FRISCHKÄSE-PAPRIKA

Ein Paprika gefüllt mit Frischkäse schmeckt herrlich und ist zudem eine optische Bereicherung auf Ihrem Esstisch. Probieren Sie das Rezept!

Gefüllte Paprika mit Amaranth

GEFÜLLTE PAPRIKA MIT AMARANTH

Herzhafte gefüllte Paprika mit Amarant hat man nicht alle Tage. Das Rezept wird mit einer Fülle aus Tomaten, Kräuter, Amaranth und Bohnen zubereeitet.

Tomaten-Paprikasauce

TOMATEN-PAPRIKASAUCE

Eine köstliche Tomaten-Paprikasauce schmeckt als Beilage zu vielen Gerichten und ist ein schnelles, gesundes Rezept.

Paprikaschoten in Öl

PAPRIKASCHOTEN IN ÖL

Die Paprikaschoten in Öl werden Schicht für Schicht in einer Schüssel angeordnet und gewürzt. Das Rezept muss einige Stunden durchziehen.

User Kommentare

Pannonische
Pannonische

In das versprudelte Ei gebe ich noch Pfeffer und eine zerdrückte Knoblauchzehe. Schmeckt sehr gut. Das mache ich auch bei Wiener Schnitzel so.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Habe ich noch nie ausprobiert. Wird der Paprika nach dem herausbacken weich oder bleibt er noch etwas knackig?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

je länger man sie bei mittlerer Stufe bzw. langsam ausbäckt desto weicher werden sie.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

So habe ich Paprika noch nie gegessen, wäre nicht mal auf die Idee gekommen. Aber ist bestimmt ein interessanter Geschmack.

Auf Kommentar antworten

irmgard.walter
irmgard.walter

Da ich das so nicht kenne und für neues zu haben bin, werde ich dieses am WE zur Party ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

werde ich sicherlich ausprobieren. Paniertes kommt ja meistens bei Kindern besonders gut an. Der Anblick erinnert mich an Thunfischringerl

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das kenne ich mit Backteig. Die klassische Panier habe ich noch nicht ausprobiert. Hört sich auch lecker an.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ist auch sehr lecker. Verschiedenes Gemüse schmeckt sehr gut paniert. Kann man auch pamiert einfrieren und braten wenn es mal schnell gehen muss.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Panierte Paprika hatte ich noch nie, deshalb wird es schnell nachgeholt. Obwohl ich rote nicht gar so mag!

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

hab ich noch nie probiert. wird die haut des paprikas auch weich, oder bleibt sie fest?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

möchtest du sie weicher, dann langsam bei milder Hitze ausbacken. Wenn du sie lieber bissfest haben möchtest, nicht so lange ausbacken.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE