Peking Ente

Peking Ente ist ein klassisches chinesisches Gericht, das immer wieder gerne gegessen wird. Das Rezept wird meist mit Reis und einer Sauce serviert.

Peking Ente Foto photosoupy / Depositphoto.com

Bewertung: Ø 4,4 (1.341 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Ente, ausgenommen u. gewaschen
8 Stk Frühlingszwiebeln, dünn geschnitten
1 Stk Gurke, in 5 cm Streifen geschnitten
1 kg gekochter Reis od. 16 dünne Eierkuchen
125 ml Wasser
2 TL Sake od. Wodka
2 TL weißer Malzessig
2 TL heller Sirup
2 Schuss Erdnußöl zum Fritieren
2 EL chinesische Austernsauce
2 TL Salz
1 TL Chinagewürz
250 ml Pflaumensauce od. Hoisin-Sauce

Benötigte Küchenutensilien

Wok Bräter

Zeit

135 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 105 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die gewaschene Ente gut trockentupfen. Chinagewürze, Salz und Austernsauce mischen und das Innere der Ente damit einreiben. Den Hals der Ente mitsamt der Haut mit einer Schnur so zusammenbinden, daß man sie aufhängen kann. In einem Durchschlag 5mal mit kochendem Wasser überbrühen, dazwischen immer wieder abtrocknen. Zum Schluss sorgfältig trockentupfen.
  2. Die Zutaten für die Glasur -heller Sirup, weißer Malzessig, Sake oder Wodka, Wasser- in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und etwa 10 Min. dicklich einkochen lassen. Mit einer Bürste die Glasur über die ganze Ente streichen. Den Vogel an der Schnur an einem heißen, windigen Ort aufhängen oder mit einem Fön oder Ventilator trocknen. Einen großen Wok oder eine große, tiefe Pfanne zu einem Drittel mit Öl füllen, die Ente hineinlegen. Das Öl erhitzen und die Ente mit dem Rücken auf ein Bratrost in den auf 190° -Gas Stufe 5- vorgeheizten Backofen und brät sie 45 Min. Dann die Ente mit der Brust nach unten drehen und bei 150° -Gas Stufe 2- weitere 30 Min. braten. Die Ente wieder auf den Rücken drehen und sie in 30 Min. zu Ende braten.
  3. Die fertige Ente wird mit Haut und Knochen in 1 cm dicke Scheiben geschnitten. Am besten nimmt man dazu ein kleines Hackebeil. Heiß mit Reis oder Pfannkuchen servieren und Gurken, Frühlingszwiebeln und Sauce -Pflaumensauce oder Hoisin-Sauce- dazu reichen.

Tipps zum Rezept

Heiß mit Reis oder Pfannkuchen servieren und Gurken, Frühlingszwiebeln und Sauce dazu reichen.

Nährwert pro Portion

kcal
274
Fett
9,93 g
Eiweiß
3,55 g
Kohlenhydrate
40,72 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

gebratene-entenbrust.jpg

GEBRATENE ENTENBRUST

Wer gebratene Entenbrust richtig köstlich zubereiten will, soll es mit diesem Rezept versuchen.

gebratene-ente.jpg

GEBRATENE ENTE

Gebratene Ente ist ein Klassiker unter den Weihnachtsgerichten, die auch zu anderen Gelegenheiten gut schmeckt.

entenbrustfilet.jpg

ENTENBRUSTFILET

Entenbrustfilet ist ein herrliches Gericht, zu dem besonders gut Kroketten und eine schmackhafte Preiselbeersauce passen. Probieren Sie dieses Rezept.

huehnerfleisch-mit-wokgemuese-in-sojasauce.jpg

HÜHNERFLEISCH MIT WOKGEMÜSE IN SOJASAUCE

Mit Erdnussöl wird das Hühnerfleisch mit Wokgemüse in Sojasauce angebraten. Weiters wird das Rezept mit Austernsauce verfeinert.

glasierte-truthahnbrust.jpg

GLASIERTE TRUTHAHNBRUST

Unser Rezept für eine glasierte Truthahnbrust ist einfach zuzubereiten und schmeckt dennoch richtig köstlich.

weihnachtsente.jpg

WEIHNACHTSENTE

Wem eine Gans zu groß ist, der greift gerne auf das Rezept für die knusprige Weihnachtsente zurück.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Bachblüten - Erfahrungen?

am 09.08.2022 23:02 von Lisl_kocht

Fertigteige

am 09.08.2022 20:47 von Maarja

Fahrradhelm auch für die Eltern…

am 09.08.2022 20:45 von Ullis