Powidl

Erstellt von Mampferella

Hier das Herbst - Rezept von Omas Powidl zum Nachkochen. Sie werden begeistert sein.

Powidl

Bewertung: Ø 4,4 (273 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

5 kg Zwetschken
3 Stg Zimt
6 EL Zucker braun
30 ml Rum
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Marmeladen Rezepte

Zeit

400 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
370 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Zwetschken waschen, entstielen, entkernen und grob klein schneiden. Den Zucker in einem großen Topf schmelzen und leicht karamellisieren lassen. Zwetschken, Zimtstangen und 20 ml Rum hinzufügen. Das Ganze unter Rühren einmal aufkochen lassen, danach die Hitze stark reduzieren und auf kleinster Stufe ohne Deckel einkochen.
  2. Das Einkochen kann 5-7 Std dauern, da die Masse sehr leicht dazu neigt anzubrennen ist öfteres Rühren sehr wichtig.
  3. Der Powidl ist fertig, wenn es nicht mehr von einem Messer läuft, sondern dick oben bleibt. Wenn der Punkt erreicht ist, entfernt man die Zimtstangen und fügt den restlichen Rum hinzu. Den Powidl in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen und abkühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Es dauert sehr lange, aber man schmeckt einen großen Unterschied zum Fertigprodukt.

ÄHNLICHE REZEPTE

Traubenmarmelade

TRAUBENMARMELADE

Eine Traubenmarmelade ist etwas außergewöhnlicher, aber sehr schmackhaft.

Powidl

POWIDL

Das Powidl Rezept ist ein klassisches Zwetschkenmus, das auch zum Füllen von Mehlspeisen geeignet ist.

Holundermarmelade

HOLUNDERMARMELADE

Die fruchtige, süße Holundermarmelade bereiten Sie mit Hilfe dieses Rezeptes zu. Die Marmelade schmeckt zum Frühstück besonders gut.

Heidelbeermarmelade

HEIDELBEERMARMELADE

Damit wir noch lange von den Heidelbeeren naschen können, ist dieses Rezept für Heidelbeermarmelade genau richtig.

Marillenmarmelade

MARILLENMARMELADE

Dieses Rezept für Marillenmarmelade schmeckt himmlisch und hat weniger Kalorien als die gekauften Marmeladen aus dem Supermarkt.

Ribiselmarmelade

RIBISELMARMELADE

Die tolle Ribiselmarmelade ist wirklich einfach zubereitet und schmeckt sehr köstlich. Ein super köstliches Rezept für das Frühstück.

User Kommentare

Valentin_Stefan
Valentin_Stefan

Hallo Mampferella!
Danke für dieses gute Rezept! ich habe noch 1 Vanille Schote dazugegeben und etwas mehr braunen Zucker mit Karamell da die Zwetschken nicht so reif waren.
Lg stefan

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE