Risotto alla Milanese

Das Risotto alla Milanese kommt nach Mailänder Art. Dabei darf natürlich der Safran nicht fehlen. Ein geschmacklich tolles Rezept.

risotto-alla-milanese.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,2 (726 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 l Gemüsebrühe
50 g Butter
40 g frisch geriebener Parmesan
1 Stk große Zwiebel
400 g Risottoreis
1 TL Safranfäden
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

40 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Brühe in einem Extratopf aufkochen lassen. Die Zwiebel zuerst klein schneiden, Butter im Topf erhitzen und Zwiebel leicht anbraten.
  2. Reis und Safran dazugeben, kurz alles anschwitzen lassen und mit zum ablöschen, rührend alles verdampfen lassen und ein drittel der heißen Brühe dazugeben, und alles vom Reis aufsaugen lassen, das solange wiederholen bis die Brühe aufgebraucht ist, aufpassen das nichts anbrennt, deshalb immer wieder rühren.
  3. Nun das Risotto mit Salz und Pfeffer würzen und den geriebenen Parmesan und die Butter druntermischen.

Nährwert pro Portion

kcal
527
Fett
15,75 g
Eiweiß
12,32 g
Kohlenhydrate
75,84 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

risotto-grundrezept.jpg

RISOTTO-GRUNDREZEPT

Das Risotto-Grundrezept gelingt auch Kochneulingen. Mit diesem Rezept bereiten Sie rasch eine köstliche Speise zu.

spargelrisotto.png

SPARGELRISOTTO

Aus Spargel und Reis wird ein köstliches Spargelrisotto. Ein etwas außergewöhnliches Rezept für einzigartige Gaumenfreuden.

gemueserisotto.jpg

GEMÜSERISOTTO

Gesundes mal anders mit einem tollen Gemüserisotto. Das Rezept darf jeden Tag auf den Tisch!

risotto-mit-pilzen.jpg

RISOTTO MIT PILZEN

Das Rezept vom Risotto mit Pilzen schmeckt am besten mit Steinpilzen, die sie selbst gefunden haben.

zucchinirisotto.jpg

ZUCCHINIRISOTTO

Das köstliche Zucchinirisotto sollte in der Zucchinizeit nicht am Tisch fehlen. Dieses Rezept müssen Sie ausprobieren.

baerlauchrisotto.jpg

BÄRLAUCHRISOTTO

Von dem Bärlauchrisotto werden Ihre Gäste begeistert sein. Dieses Rezept eignet sich sowohl als Hauptspeise, Beilage oder Vorspeise.

User Kommentare

sssumsi

risotto milanese passt hervoragend zu fisch - da bekomm ich gleich hunger .....

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Bei uns wird das "Risotto alla Milanese nach Mailänder Art" einfach nur mit grünen Salat als leichte Mahlzeit serviert.

Auf Kommentar antworten

johuna

Eine Beilage ist fast nicht nötig, das Gericht ist auch alleine sehr gut und vielseitig im Geschmack. Eventuell als Beilage einen Salat der Saison.

Auf Kommentar antworten

Wibi79

Ein echt leckeres Rezept vor allem zu Fisch oder gegrilltem Fleisch dazu noch ein frischer knackiger Salat - ein Gedicht!!

Auf Kommentar antworten

DIELiz

das " Risotto alla Milanese " wird bei uns gerne als Zuspeise serviert. Als Hauptspeise gibt es eher ein " Risotto Milanese ". Je nach Safranqualität füge ich in heisser Suppe aufgelöste Safranfäden (zum Garende) zu.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Der Risotto Milanese ist als Hauptspeise gedacht. Als Beilage kann ein Grüner Salat gereicht werden. Ach ja, Parmesan muss immer rein sonst ist es kein Risotto.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Als Risottoreis verwende ich entweder Arborioreis oder Carnaroli-Reis. Den Safran zerstosse ich in einem kleinen Mörser.

Auf Kommentar antworten

Tvoge

Sehr leckeres Risotto, das man ohne Beilagen essen kann. Salat dazu und schmeckt auch gut.
Kann man bestimmt auch gut abwandeln.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schwedenbitter

am 01.06.2021 22:03 von Anna-111

Podcast mit Mari Lang

am 01.06.2021 21:30 von Zwiebel