Roggenfladen mit Natron

Erstellt von puersti

Diese Roggenfladen mit Natron schmecken mit Butter, Käse oder Aufstrich sehr köstlich. Hier dazu das Rezept für den Backofen.

Roggenfladen mit Natron

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 1 Portionen

500 g Roggenmehl
1 TL Meersalz
1 EL Koriander geschrotet
1 EL Kümmel ganz
1 EL Fenchelsamen
1 TL Natron
500 ml Mineralwasser prickelnd
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kleingebäck

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 200° Heißluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Roggenmehl, Salz, Koriander, Kümmel, Fenchel und Natron in einer Rührschüssel mischen. Mineralwasser dazu geben und kräftig rühren, damit ein schöner Teig entsteht.
  3. Mit einem Esslöffel längliche Fladen auf das Blech geben und etwas flach drücken. Im Rohr auf mittlerer Schiene 10 Minuten bei 200° mit Heißluft, danach auf 180° zurück schalten und nochmals 10 Minuten ohne Heißluft backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Loukoumades

LOUKOUMADES

Loukoumades ist eine köstliche Nachspeise, die sehr bekannt in Persien, Griechenland und in der Türkei ist.

Salzstangerl

SALZSTANGERL

Einfach köstlich sind die selbstgebackenen Salzstangerl, hier dazu das Rezept.

Hausgemachte Salzstangerln

HAUSGEMACHTE SALZSTANGERLN

Aus Omas Küche sind die hausgemachten Salzstangerln. Das beliebte Kleingebäck Rezept aus Germteig passt zum Frühstück oder als Snack.

Topfentaschen

TOPFENTASCHEN

Ein Rezept für Topfentaschen, das leicht gelingt. Das Gebäck ist außen knusprig und innen schön saftig.

Käsestangerl

KÄSESTANGERL

Für Käsestangerl bereitet man einen Topfenteig zu. Die geformten Stangerl werden bei diesem Rezept im Rohr mit Käse überbacken.

Buttermilch Vollkornweckerl

BUTTERMILCH VOLLKORNWECKERL

Buttermilch Vollkornweckerln sind eine gesunde und nährstoffreiche Abwechslung zu den herkömmlichen Brötchen.

User Kommentare

puersti
puersti

Diese Roggenfladen mit Natron sind bei Histamin Unverträglichkeit sehr bekömmlich, obwohl das Roggenmehl nicht ganz Histamin frei ist.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE