Steckerlbrot

Steckerlbrot schmeckt sehr köstlich und ist gehaltvoll. Ein Rezept das vor allem Kindern total viel Spaß macht, da sie es selbst zubereiten können.

steckerlbrot.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (971 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

1 Pk Germ
100 g Margarine
0.5 l Milch
500 g Vollkornmehl
500 g Weizenmehl
50 g Zucker
1 Prise Brotgewürz
1 Prise Salz
2 Stk Eier

Zeit

90 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 50 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Steckerlbrot zuerst das Mehl mit dem Germ, Salz und Brotgewürz vermengen. Dann Milch, Margarine und Zucker leicht erwärmen, die verquirlten Eier einrühren und mit dem Mehl verkneten - mit den Händen oder in einer Küchenmaschine.
  2. Den glatten Teig zugedeckt für ca. 30 Minuten an einen warmen Ort aufgehen lassen - fertig ist der Teig.
  3. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe eines Nudelholz ausrollen und in 3-5 cm breite Streifen schneiden. Nun wickelt man jeweils einen Teigstreifen um einen Holzstock und hält ihn über ein Lagerfeuer oder einen Griller.
  4. Man dreht den Stock über dem Feuer (im Abstand von ca. 20 cm), damit das Brot möglichst gleichmäßig braun wird.

Tipps zum Rezept

Natürlich kann man das Steckerlbrot auf im Backofen machen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze für rund 15 Minuten.

Für noch mehr Geschmack kann man das Brot nach dem Backen auch noch ein wenig mit Knoblauchöl einstreichen.

ÄHNLICHE REZEPTE

semmeln.jpg

SEMMELN

Von diesen Semmeln können Ihre Lieben nicht genug bekommen. Versuchen Sie doch einmal dieses Rezept.

croissants-selbstgemacht.jpg

CROISSANTS (SELBSTGEMACHT)

Ein gut gedeckter Frühstückstisch kann mit Croissants (selbstgemacht) nur noch perfekt werden. Mit diesem Rezept gelingt das flaumige Gebäck.

dinkelkekse.jpg

DINKELKEKSE

Dinkelkekse sind ausgewogen, vollwertig und können je nach Vorliebe mit einer Glasur verändert werden.

kornspitz.jpg

KORNSPITZ

Sehr schmackhaft und saftig sind diese selbstgebackenen Kornspitz. Versuchen sie dieses Rezept, es ist sehr einfach.

salzstangerl.jpg

SALZSTANGERL

Einfach köstlich sind die selbstgebackenen Salzstangerl, hier dazu das Rezept.

loukoumades.jpg

LOUKOUMADES

Loukoumades ist eine köstliche Nachspeise, die sehr bekannt in Persien, Griechenland und in der Türkei ist.

User Kommentare

Beatus

Im Ferienheim machen wir auch immer Steckerlbrot und das geht total einfach, Mehl, Trockengerm, Salz und soviel lauwarmes Wasser, daß ein fester Teig entsteht. Wir machen das in einem Plastikkübel mit Deckel, eine Plastikschüssel mit Deckel geht auch. Deckel so schließen, daß die Luft rausgeht und an einem warmen Ort mindestens 2 mal gehen lassen. Da brauchts kein Ei, keinen Zucker, keine Milch und Gewürze können nach Belieben eingeknetet werden.

Auf Kommentar antworten

puersti

Genau, so ist es auch wirklich ein Brotteig und das soll es doch auch sein, da sind normal keine Eier drinnen.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

ich würde auch die einfache variante ohne ei und milch bevorzugen. zucker würde ich nicht weglassen, da die germ dadurch leichter aufgeht.

Auf Kommentar antworten

-michi-

Superlecker. Macht wirklich Spaß

Auf Kommentar antworten

cp611

Und viel viel besser als der gekaufte Teig. Ist gar nicht wirklich was dabei. Kein über-drüber-Aufwand und super lecker!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das machen wir immer beim Knackergrillen. Da muss ich leider noch auf den Sommer warten zum ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das schmeckt echt sehr gut. Wir machen das immer wenn wir im freien knacker grillen. Das mögen unsre Kinder auch so gern.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Sterckerlbrot machen wir immer wenn wir Knacker grillen. Das schmeckt so lecker. Ich gebe auch manchmal Knoblauch dazu.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Beim Steckerlbrot habe ich bis jetzt immer ein einfaches Rezept mit Olivenöl gemacht. Den Tipp mit dem Knoblauchöl finde ih sehr gut.

Auf Kommentar antworten

martha

Wir würzen das fertige Steckerbrot gerne mit Knoblauchpaste. Da brauche ich sonst keine Beilage also Würstel und Grillfleisch, denn es schmeckt mir so am besten

Auf Kommentar antworten

DIELiz

das Steckerlbrot haben wir beim Lagerfeuer mit Erdäpfeln und Kürbisstückerln aus der Glühkohle gemacht. Nur noch Butter und Salz dazu. Es war ein Spass für die Kinder. Gutes Rezept

Auf Kommentar antworten

puersti

Das Steckerbrot werde ich gleich beim nächsten Grillabend versuchen. Den Tipp mit dem Knoblauchöl finde ich gut.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Maibaum aufstellen

am 28.04.2021 14:00 von Silviatempelmayr

Impfung für alle in Nö ab Mai!

am 28.04.2021 13:38 von Zwiebel

Millionen-Paket für Indien

am 28.04.2021 13:32 von Teddypetzi