Rohnen-Chips

Erstellt von puersti

Ein gesunder Knabberspaß sind diese Rohnen-Chips. Ein Fingerfood - Rezept für den nächsten Spiel-, oder Fernsehabend.

Rohnen-Chips

Bewertung: Ø 3,3 (4 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

2 Stk Rohnen ca. 350g
2 EL Olivenöl
2 TL Meersalz gestrichen
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Fingerfood Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst das Backrohr auf 150° Heißluft vorheizen und 2 Backblech mit Backpapier belegen. Die Rohnen (Rote Rüben oder auch rote Bete) gut abbürsten, in dünne Scheiben schneiden und auf den beiden Backblechen verteilen.
  2. Anschließend mit Olivenöl beträufeln und mit Meersalz bestreuen. Beide Bleche in das vorgeheizten Backrohr schieben und 10 Minuten backen. Danach wenden und nochmals 10 Minuten backen. Auf einem Rost auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Bei der Zubereitung unbedingt Handschuhe tragen.

ÄHNLICHE REZEPTE

VIP-Club-Sandwich

VIP-CLUB-SANDWICH

Ein gesundes VIP-Club-Sandwich aus getoastetem Brot, Mayonnaise, Huhn, Tomaten, Gurken und knusprigem Speck. Das perfekte Snack Rezept!

Gefüllte Feta-Paradeiser

GEFÜLLTE FETA-PARADEISER

Ausgehöhlte bzw. Gefüllte Feta-Paradeiser ist ein Rezept, dass als Fingerfood auf jeder Party serviert werden kann.

Schinken-Käsetörtchen

SCHINKEN-KÄSETÖRTCHEN

Ideal für jede Party als Fingerfood, oder auch als Vorspeise, das Rezept für die Schinken-Käsetörtchen begeistert auf jeden Fall.

Speck-Datteln

SPECK-DATTELN

Dieses Rezept von den Speck-Datteln ist ein tolles Fingerfood für jede Party, ihre Gäste werden gerne danach greifen.

Zucchiniröllchen mit Faschiertem

ZUCCHINIRÖLLCHEN MIT FASCHIERTEM

Dieses deftig-pikante Rezept für Zucchiniröllchen mit Faschiertem eignet sich sowohl als Hauptspeise als auch als Fingerfood für Partys und Feste.

Pflaumen im Speckmantel

PFLAUMEN IM SPECKMANTEL

Pflaumen im Speckmantel schmecken als Snack, aber dieses Rezept eignet sich hervorragend als Beilage beim Grillabend.

User Kommentare

puersti
puersti

Habe heute die doppelte Menge gemacht. Um mir etwas Arbeit zu ersparen, habe ich die feinblättrig geschnittenen Rohnen in einer Rührschüssel mit dem Öl vermischt und dann auf's Blech gelegt und gesalzen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE