Schlagobers-Gugelhupf

So saftig und lecker gelingt Ihnen der Schlagobers-Gugelhupf nur mit diesem Rezept. Probieren Sie es gleich aus.

Schlagobers-Gugelhupf

Bewertung: Ø 4,3 (953 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

3 Stk Eier
200 g Kristallzucker
1 Pk Vanillezucker
250 ml Schlagobers
250 g Mehl (glatt)
1 Pk Backpulver
150 g Schokostreusel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Gugelhupf Rezepte

Zeit

45 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Eier werden mit dem Zucker sowie dem Vanillezucker für 5 Minuten mit einem Mixer schaumig geschlagen.
  2. Danach werden die restlichen Zutaten nach und nach untergemengt, alles wird noch einmal gut gemixt, damit ein glatter Teig entsteht.
  3. Nun wird der Teig in eine eingefettete sowie bemehlte Gugelhupfform gefüllt, dadurch rutscht der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form.
  4. Die Form kommt für 35 Minuten in den auf 170°C vorgeheizten Backofen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Nutella-Gugelhupf

NUTELLA-GUGELHUPF

Der Nutella Gugelhupf ist die cremige Variante des Gugelhupfs und ist besonders bei Kindern sehr beliebt.

Marmor Gugelhupf

MARMOR GUGELHUPF

Der Marmor Gugelhupf ist ein Klassiker unter den Mehlspeisen. Das Rezept zaubert einen Kuchen, der immer wieder schmeckt und begeistert.

Schokoladen Gugelhupf

SCHOKOLADEN GUGELHUPF

Der Schokoladen Gugelhupf ist immer eine köstliche Überraschung für die Kaffeejause. Dieses Rezept schmeckt sehr saftig und schokoladig.

Topfengugelhupf

TOPFENGUGELHUPF

Der köstliche Topfengugelhupf ist ein unwiderstehliches Rezept für die sommerliche Kaffetafel. Genießen Sie dieses tolle Rezept.

Eierlikör-Gugelhupf

EIERLIKÖR-GUGELHUPF

Der Eierlikör-Gugelhupf ist ein beliebtes Rezept in der Weihnachtszeit. Ist sehr flaumig und stets beliebt.

User Kommentare

remona
remona

Unser Lieblingskuchen - ich gebe noch flüssiges Orangenaroma dazu, herrlich! Schnell gemacht und gut haltbar (bei uns leider nicht

Auf Kommentar antworten

muckla
muckla

Sehr gut! Habe ihn ohne Streusel aber als Marmorkuchen gemacht. Einfach zur Hälfte des Teiges 2-3 EL Kakao dazu. Außerdem habe ich insgesamt 50g weniger Zucker verwendet und das passt auch noch. Ich habe ihn 10 Minuten länger backen müssen bis er ganz durch war.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE