Marmor Gugelhupf

Der Marmor Gugelhupf ist ein Klassiker unter den Mehlspeisen. Das Rezept zaubert einen Kuchen, der immer wieder schmeckt und begeistert.

Marmor Gugelhupf

Bewertung: Ø 4,0 (614 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

225 g Butter
450 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
450 g Mehl
1 Pk Backpulver
150 g geriebene Mandeln (od. andere Nüsse)
0.125 l Milch
3 EL Kakaopulver
2 EL Zucker
3 EL Milch
1 Prise Zimt
1 EL Butter und Brösel für die Form
7 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Gugelhupf Rezepte

Zeit

90 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
65 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren, Eier einzeln zugeben. Mehl mit Backpulver und Mandeln mischen und löffelweise zugeben.
  2. Milch nach und nach zugeben. Form ausbuttern und mit Brösel ausstreuen.
  3. 2/3 des Teiges in die Form geben. Den restl. Teig mit Kakao, Zucker, Zimt und 3-4 EL Milch verrühren und über den weißen Teig füllen.
  4. Bei ca. 180 Grad ca. 1 Stunde backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gugelhupf

GUGELHUPF

Der Gugelhupf ist ein Klassiker unter den Mehlspeisen, den Sie mit diesem tollen Rezept leicht zubereiten und genießen können.

Schokoladen Gugelhupf

SCHOKOLADEN GUGELHUPF

Der Schokoladen Gugelhupf ist immer eine köstliche Überraschung für die Kaffeejause. Dieses Rezept schmeckt sehr saftig und schokoladig.

Eierlikör-Gugelhupf

EIERLIKÖR-GUGELHUPF

Der Eierlikör-Gugelhupf ist ein beliebtes Rezept in der Weihnachtszeit. Ist sehr flaumig und stets beliebt.

Topfengugelhupf

TOPFENGUGELHUPF

Der köstliche Topfengugelhupf ist ein unwiderstehliches Rezept für die sommerliche Kaffetafel. Genießen Sie dieses tolle Rezept.

Nuss Gugelhupf

NUSS GUGELHUPF

Dieses Nuss Gugelhupf Rezept eignet sich ideal für die nächste Kaffeejause. Ein Leckerbissen aus Omas Kochbuch.

Bauerngugelhupf

BAUERNGUGELHUPF

Aus Oma`s Küche kommt dieses Rezept für Bauerngugelhupf. Köstlich wie immer und ein Genuß zum Kaffee.

User Kommentare

Romygirl60
Romygirl60

die häfte vom Zucker reicht völlig aus, 250 g..... Ich verwende nie mehr, In den meisten Rezepten ist grundsätzlich zu viel Zucker angegeben.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

da hierbei sehr viel Mengenanagaben vorhanden sind passt der Zucker eigentlich, natürlich kann man ihn aber auch reduzieren - ist Geschmacksache ;)

Auf Kommentar antworten

freaky
freaky

Habe ich vorige Woche erst gemacht - Danke für das tolle Rezept - Schmeckt wirklich köstlich mit Schlagobers zu einer Tasse Kaffee oder Kakao.

Auf Kommentar antworten

Rittibub
Rittibub

Das ist einfach der klassische österreichische Kuchen. Dieses Rezept passt sehr gut und ist halbwegs einfach umzusetzen

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE