Gugelhupf mit Topfen

Der flaumige Gugelhupf mit Topfen ist schnell zubereitet. Ein besonders saftiges Rezept.

Gugelhupf mit Topfen

Bewertung: Ø 4,0 (488 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 Becher Topfen
1 Becher Zucker
0.75 Becher Öl
2 Becher Mehl
2 Stk Eier
1 Pk Backpulver
1 Pk Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Gugelhupf mit Topfen verwenden sie für die Menge der restlichen Zutaten den Topfenbecher.
  2. Vorerst das Backrohr auf 175 Grad vorheizen. Die Eier sehr schaumig rühren, dann den Zucker mit dem Vanillezucker zufügen und nochmals gut verrühren. Öl und Topfen zugeben und zu einem glatten Teig rühren.
  3. Mehl und Backpulver vermengen und in den Teig unterheben.
  4. Teig in die gewünschte Form füllen und etwa 45 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Noch mit Staubzucker bestreuen und schon servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schokoladen Gugelhupf

SCHOKOLADEN GUGELHUPF

Der Schokoladen Gugelhupf ist immer eine köstliche Überraschung für die Kaffeejause. Dieses Rezept schmeckt sehr saftig und schokoladig.

Gugelhupf

GUGELHUPF

Der Gugelhupf ist ein Klassiker unter den Mehlspeisen, den Sie mit diesem tollen Rezept leicht zubereiten und genießen können.

Eierlikör-Gugelhupf

EIERLIKÖR-GUGELHUPF

Der Eierlikör-Gugelhupf ist ein beliebtes Rezept in der Weihnachtszeit. Ist sehr flaumig und stets beliebt.

Topfengugelhupf

TOPFENGUGELHUPF

Der köstliche Topfengugelhupf ist ein unwiderstehliches Rezept für die sommerliche Kaffetafel. Genießen Sie dieses tolle Rezept.

Nuss Gugelhupf

NUSS GUGELHUPF

Dieses Nuss Gugelhupf Rezept eignet sich ideal für die nächste Kaffeejause. Ein Leckerbissen aus Omas Kochbuch.

User Kommentare

wald-sophie
wald-sophie

hallo, habe diesen Kuchen gebacken und er wurde eigentlich schön saftig durch den Topfen. Nun jeder versteht unter saftig etwas anderes - aber mir/uns hat er geschmeckt ;)

Auf Kommentar antworten

vitorelli
vitorelli

Habe schon viele Rezepte nachgekocht - bis jetzt ist immer alles super gelungen. Dieses Rezept werde ich aber nicht mehr verwenden. Der Gugelhupf ist weder besonders saftig (wie beschrieben), noch besonders gut. Vielleicht sollte man die Eier trennen und Eischnee unterheben oder aber es fehlt irgendetwas - keine Ahnung.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE