Gugelhupf Grundrezept

Was wäre ein Sonntags - Frühstück ohne Gugelhupf. Hier unser einfaches Rezept, das Gugelhupf Grundrezept.

Gugelhupf Grundrezept

Bewertung: Ø 4,5 (9153 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

250 g Butter (weich)
320 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
5 Stk Eier
500 g Mehl
1 Pk Backpulver
100 ml Milch
1 EL Öl für die Form
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Gugelhupf Rezepte

Zeit

75 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das Gugelhupf Grundrezept müssen sie die Form mit etwas Öl ausstreichen und das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Die Eier einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.
  3. Teig in die Form füllen und etwa 60 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Das Backrohr während der Backzeit nicht öffnen, damit der Kuchen nicht zusammenfällt und speckig wird.

Den fertigen und ausgekühlten Gugelhupf mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Nutella-Gugelhupf

NUTELLA-GUGELHUPF

Der Nutella Gugelhupf ist die cremige Variante des Gugelhupfs und ist besonders bei Kindern sehr beliebt.

Schokoladen Gugelhupf

SCHOKOLADEN GUGELHUPF

Der Schokoladen Gugelhupf ist immer eine köstliche Überraschung für die Kaffeejause. Dieses Rezept schmeckt sehr saftig und schokoladig.

Topfengugelhupf

TOPFENGUGELHUPF

Der köstliche Topfengugelhupf ist ein unwiderstehliches Rezept für die sommerliche Kaffetafel. Genießen Sie dieses tolle Rezept.

Eierlikör-Gugelhupf

EIERLIKÖR-GUGELHUPF

Der Eierlikör-Gugelhupf ist ein beliebtes Rezept in der Weihnachtszeit. Ist sehr flaumig und stets beliebt.

Gugelhupf

GUGELHUPF

Der Gugelhupf ist ein Klassiker unter den Mehlspeisen, den Sie mit diesem tollen Rezept leicht zubereiten und genießen können.

User Kommentare

ReNePaWnS
ReNePaWnS

Ab und an mal dazu schreiben ob Ober/Unter Hitze oder Heißluft wäre echt ne tolle sache so hab ich sonst echt immer wieder Angst das es nichts wird....

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, in vielen Rezepten steht es dabei, obwohl Kuchen und Backwerke werden zu 90 % mit Ober- und Unterhitze gebacken.

Auf Kommentar antworten

Beerenstern
Beerenstern

Ich hab ihn mit Heißluft gebacken und er war HERRLICH! Ich weiß aber nicht wirklich wo der Unterschied beim Ergebnis ist

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Dieses Grundrezept schmeckt immer wieder etwas anders, da ich zum Beispiel Zitrone, Orangen, Rum, Schokoladestücke, Marzipan ... dazugebe.

Auf Kommentar antworten

Tinty
Tinty

Schmeckt sehr gut, ich hab noch dazu in halbe Teig Nutella reingetan. Dankeschön für das Rezept!

Auf Kommentar antworten

mooncake
mooncake

Super Grundrezept, man kann gut mit den Zutaten variieren!
Beim ersten mal habe ich 50ml Espresso und 50ml Milch reingemacht (Für alle die Kaffee mögen eine Empfehlung).
Jetzt habe ich einfach etwas Zitronensaft und Abrieb zum Teig gegeben, ist ebenfalls sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

Edith63
Edith63

Angst beim Backen oder Kochen? So wird es nichts????
Ich habe einen Tiba-Backofen Jg. 1967.
Nichts mit, wieviel Grad oben und wieviel unten.
Einfach nach Rezept backen und abwarten.
Dieser Gugelhupf ist perfekt rausgekommen und megafein????????
N.B. Wie haben es wohl unsere Grossmütter und Mütter gemacht?
Kompliment und Danke für dieses tolle Rezept❤️

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

herzlichen Dank für dein Feedback liebe Edith63. *freu*

Auf Kommentar antworten

MiaPia
MiaPia

Schmeckt absolut herrlich!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE