Schnelle Bröselnudel

Bei diesem süßen Rezept läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Schnelle Bröselnudel sind super-einfach und schnell zubereitet.

Schnelle Bröselnudel

Bewertung: Ø 4,1 (285 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Nudeln (Sorte nach Belieben)
1 EL Margarine
1 Prise Zimt
200 g Semmelbrösel
1 EL Zucker (nach Belieben)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Nudel Rezepte

Zeit

20 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Nudeln bissfest kochen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Margarine in einer beschichteten Pfann heiß werden lassen. Semmelbrösel dazugeben und leicht anrösten. Dann den Zucker dazugeben und mit etwas Zimt verfeinern.
  3. Nudel direkt in die Pfanne zu einem Brösel-Zucker-Zimt-Gemisch geben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schnelle Wurstfleckerl

SCHNELLE WURSTFLECKERL

Die schnellen Wurstfleckerl sind bei Kindern sehr beliebt. Dieses günstige Rezept ist schnell und einfach zubereitet.

Basilikum-Nudel-Pfanne

BASILIKUM-NUDEL-PFANNE

Eine Basilikum-Nudel-Pfanne stellt das perfekte Gericht für schöne Sommertage dar und kann mit allerlei Kräutern weiter verfeinert werden.

Topfennudeln mit Speck

TOPFENNUDELN MIT SPECK

Wenn es in der Küche einmal schnell gehen muss, dann ist dieses köstliche Rezept für Topfennudeln mit Speck genau das Richtige.

Hascheehörnchen

HASCHEEHÖRNCHEN

Ein einfaches aber schmackhaftes Gericht wird mit diesem Rezept gekocht. Die Hascheehörnchen gelingt auch Kochneulingen.

Penne mit Zucchinisoße

PENNE MIT ZUCCHINISOßE

Schmelzkäse und Sauerrahm gehören zu Penne mit Zucchinisoße einfach dazu. Ein Rezept aus der Küche Italien.

Bunte Nudeln mit Fenchel

BUNTE NUDELN MIT FENCHEL

Köstlich und Verdauungsfördernd zugleich sind bunte Nudeln mit Fenchel. Das Rezept wird mit Tomaten und Sahne kombiniert.

User Kommentare

hexy235
hexy235

mit einigen geriebenen, gerösteten Haselnüssen bei den Bröseln schmecken die Nudeln noch besser

Auf Kommentar antworten

nala73
nala73

hab ich schon als kind bekommen. ob sie heute auch noch so schmecken wie früher??

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

ich würde auch lieber butter verwenden, kann mir gut vorstellen dass das meinen kleinen fußballern schmeckt.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Ich nehme lieber Butter anstatt Margarine und gib zu den Semmelbrösel noch geriebene Walnüsse und 1 Pkg. Vanillezucker. Dazu gibt's Kompott oder Röster. Lecker!

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Resteverwertung, wenns mal schneller gehen muss und darf. Nicht jeden Tag muss "frisch" gekocht werden, wenn man vorausdenkt und mitkocht.

Auf Kommentar antworten

Dinner42
Dinner42

Bei mir ist dieses Essen auch eine gut angenommene Resteverwertung - mit Apfelmus schmeckt es uns besonders gut!

Auf Kommentar antworten

Melaniep
Melaniep

Margarine kommt bei mir nicht in die Küche, da gefallen mir die Inhaltsstoffe so garnicht. Ich kann mir die Kombination in diesem Rezept nicht wirklich vorstellen.

Auf Kommentar antworten

LittleLighthouse
LittleLighthouse

Mir behagt Margarine nicht so sehr - ich würde Butter verwenden. Die Süsse Variante mit Zimt ist eine interessante Idee, bei uns ist eine herzhafte öfter auf dem Tisch, bei der in der Pfanne zunächst Sardellen in Butter angeschwitzt werden, sie zerfallen darin weitgehend und werden dann mit Bröseln vermengt. Nach Vorliebe kommt dann noch Pfeffer und Petersilie dazu und ein paar Sardellen obenauf.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

bin auch von der butterfraktion :) diese pikante variante klingt auch sehr interessant - dazu ein salat - ein schnelles essen.
die süße variante kenn ich war bin aber kein fan dvon.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE