Schokoladige Esterhazy-Schnitte

Erstellt von Farori

Zu den beliebtesten Mehlspeisen aus Österreich gehört diese schokoladige Esterhazy-Schnitte. Hier dazu das Rezept zum Nachbacken.

Schokoladige Esterhazy-Schnitte

Bewertung: Ø 4,5 (230 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

300 g Zucker
7 Stk Eiweiß
40 g Mehl
200 g Mandel (gemahlen)
2 Prise Vanille (gemahlen)
0.5 TL Kakaopulver
350 ml Milch

Zutaten für die Glasur

150 g Zucker
6 EL Zitronensaft
0.5 TL Kakaopulver

Zutaten für die Creme

1 Pk Puddingpulver (Schokolade)
300 g Butter
80 g Zucker
1 Schuss Amaretto
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

240 min. Gesamtzeit
60 min. Zubereitungszeit
180 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

raffiniert

Zubereitung

  1. Zucker mit Eiweiß fest schlagen. Mandeln, Mehl, Vanille und Kakaopulver gut verrühren, dann unter das Eiweiß-Zuckergemisch heben. Den Backofen auf 160° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Teig in 6 Portionen teilen. In einer mit Backpapier ausgelegten länglichen Kastenform nacheinander je eine dieser Portionen dünn aufstreichen und bei 160° ungefähr 10 Minuten backen, bis sie bräunlich und trocken sind - dabei einen Kochlöffelstiel in die Ofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  3. Inzwischen Milch mit einem Schuss Amaretto und dem Puddingpulver nach Packungsanweisung zu einem dicken Pudding kochen. Abkühlen lassen, dann mit Butter und Zucker zu einer Creme rühren und 10 Minuten kühlstellen.
  4. Nun wird die Schnitte zusammengesetzt: Dazu den ersten Boden auflegen, dünn mit Creme bestreichen, wieder einen Boden darauf setzen und Creme darauf verteilen. So verfahren, bis alle Böden aufgebraucht sind.
  5. Zum Schluss den Zucker für die Glasur mit Zitronensaft zu einer dicken Glasur rühren. 1 EL der Glasur mit Kakaopulver dunkel färben.
  6. Nun die Schnitte mit der hellen Glasur bestreichen, dann mit der dunklen Glasur die typischen Muster ziehen, indem man zuerst mit der dunklen Glasur dünne Längsstreifen aufträgt und diese sofort mit einem Messer quer einzieht. Mindestens 2 Stunden kühlgestellt durchziehen lassen.

Tipps zum Rezept

Statt Amaretto kann man auch Kaffeelikör verwenden. Falls ein Boden zerbrechen sollte, einfach beim Zusammensetzen wieder passend auflegen, durch die Creme sieht man den Fehler nachher nicht mehr.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Bananenschnitte sind stets beliebt und dürfen auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE