Strankerlgulasch

Das Rezept vom Strankerlgulasch kommt aus Kärnten, wo Frisolen Strankerl heißen.

Strankerlgulasch

Bewertung: Ø 4,4 (114 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Speck (Würfel)
1 EL Schmalz
2 Stk Zwiebel
7 Stk Kartoffeln
4 EL Paprikapulver
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Becher Sauerrahm
700 g Fisolen
350 ml Suppe
1 EL Majoran
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Gulasch Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das Strankerlgulasch zuerst die Kartoffel schälen und klein würfeln. Die Fisolen waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Speck in einem Topf mit Schmalz anrösten, die Zwiebel zugeben und kurz mitrösten. Kartoffeln, Fisolen und Paprikapulver untermengen und mit der Suppe aufgießen. Mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen und das Gemüse etwa 30 Minuten leise köcheln lassen.
  3. Ist das Gemüse weich, den Sauerrahm einrühren, nochmals kurz aufkochen lassen.

Tipps zum Rezept

Vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu frisches Bauernbrot reichen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kartoffelgulasch

KARTOFFELGULASCH

Ein Kartoffelgulasch aus Omas Küche schmeckt immer und wird gern in der kalten Jahreszeit serviert. Hier das Rezept.

Fisolengulasch

FISOLENGULASCH

Ein saftiges und würziges Fisolengulasch gelingt mit diesem Rezept. Die köstliche Hauptspeise wird allen schmecken.

Gulasch-Suppe

GULASCH-SUPPE

Eine Gulasch-Suppe ist ein Hausmannskost Klassiker. Mit diesem Rezept werden Sie Ihre Familie überzeugen.

Bohnengulasch

BOHNENGULASCH

Ein Bohnengulasch wird klassisch zu Weißbrot verzehrt.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das saftige Szegediner Gulasch bringt Kraft nach einem anstrengenden Tag. Ein tolles Rezept, das einfach zubereitet wird.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das Rezept für Szegediner Gulasch ist ein klassischer Krauteintopf und stammt ursprünglich aus Ungarn.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE