Fisolengulasch

Ein saftiges und würziges Fisolengulasch gelingt mit diesem Rezept. Die köstliche Hauptspeise wird allen schmecken.

Fisolengulasch

Bewertung: Ø 4,1 (757 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Becher Sauerrahm
1 Stk Zwiebeln
3 Stk Knoblauchzehen
4 Stk Kartoffeln
300 g Fisolen
120 g Wurst
2 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 l Wasser
1 EL Paprikapulver
1 Prise Majoran
2 Schuss Öl
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und in heißem Öl anbraten. Mit 1 Liter Wasser aufgießen und die Gewürze unterrühren.
  2. Die Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden, dazugeben und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Wurst in Scheiben schneiden und mit den Fisolen in den Topf geben. Für 10 Minuten ohne Deckel auf kleiner Flamme köcheln lassen und ab und zu durchrühren.
  4. Vor dem Servieren Sauerrahm einrühren und bei Bedarf nochmals würzen.

Tipps zum Rezept

Mit Spätzle oder Nudeln servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gulasch

GULASCH

Gulasch ist ein beliebter Mitternachtssnack. Dieses herzhafte Rezept schmeckt aber auch am Mittagstisch ziemlich lecker.

Bohnengulasch

BOHNENGULASCH

Ein Bohnengulasch wird klassisch zu Weißbrot verzehrt.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das Rezept für Szegediner Gulasch ist ein klassischer Krauteintopf und stammt ursprünglich aus Ungarn.

Ungarische Gulaschsuppe

UNGARISCHE GULASCHSUPPE

Das Rezept für eine Ungarische Gulaschsuppe ist sehr würzig, pikant, geschmackvoll in allen Noten und stellt eine herrliche Vorspeise und Hauptspeise.

Schwammerl - Gulasch

SCHWAMMERL - GULASCH

Mit Schwammerl die man vorher selber gefunden hat schmeckt das Schwammerl-Gulasch noch besser. Ein tolles Rezept.

Gulasch-Suppe

GULASCH-SUPPE

Eine Gulasch-Suppe ist ein Hausmannskost Klassiker. Mit diesem Rezept werden Sie Ihre Familie überzeugen.

User Kommentare

martha
martha

Fisolengulasch habe ich noch nie gehört oder gegessen. Schaut aber gut aus, und nachdem ich derzeit viele Fisolen zu ernten habe, würde ich dieses Rezept probieren. Soll man dabei frische oder bereits vorgekochte Fisolen verwenden?

Auf Kommentar antworten

Spawni
Spawni

Ich koche das Rezept auch erst zum 1. Mal aber ich würde/werde rohe Fisolen nehmen ... solltest du vorgekochte nehmen tu sie bitte erst kurz vorm "vollenden" rein sonst hast Bohnenmus ... nochn kleiner Tip für solch ein Gericht niemals Dosenfisolen ... die sind schon so weich das kann nur Mus werden ... Fazit: frisch ist denk ich am besten ... zur Not tuns vorgekochte oder TK auch.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE