Strudel mit Spargel und Lungenbraten

Der Strudel mit Spargel und Lungenbraten ist eine feine Hauptspeise. Ein Rezept für die ganze Familie.

Strudel mit Spargel und Lungenbraten Foto gkrphoto / Depositphotos.com

Bewertung: Ø 4,1 (84 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Pk Blätterteig (Kühlregal)
1 Bund Spargel (grün)
250 g Lungenbraten (vom Schwein)
4 Stk Knoblauchzehen
2 EL Öl zum Braten
1 Stk Ei zum Bestreichen
1 Bund Suppengrün
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

100 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 85 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Strudel mit Spargel und Lungenbraten zuerst das Fleisch in Salzwasser mit Suppengrün eine halbe Stunde leicht köcheln. Es entsteht dadurch eine gesunde Suppe, die als Vorspeise mit einer beliebigen Suppeneinlage serviert werden kann.
  2. Als nächster Schritt gehört der Spargel gewaschen, die harten Enden entfernt und in mundgerechte Stücke geschnitten. Nun in einer Pfanne den Spargel mit etwas Öl rundum anbraten. Den Knoblauch schälen, pressen und zum Spargel mischen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  3. Ist das Fleisch fertig gegart, das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf dem Backpapier ausrollen. Das Fleisch in die Mitte setzen. Den Spargel links und rechts und oben vom Fleisch verteilen.
  4. Den Blätterteig zu einer Strudel formen. Enden dabei fest andrücken. Mit Ei bestreichen. Den Strudel in das Backrohr schieben und 20-25 Minuten goldbraun backen.

Tipps zum Rezept

Sie können den Strudel vor dem Backen noch mit Kräutersalz bestreuen.

Wer es noch schöner gestallten möchte, kann das Fleischstück einscheiden und einen Spargel hineingeben. Wenn man den Strudel dann aufschneidet ist in der Mitte der Spargel, rundum das Fleisch und der Blätterteig zu sehen.

Nährwert pro Portion

kcal
500
Fett
25,39 g
Eiweiß
24,77 g
Kohlenhydrate
39,56 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

topfenstrudel-mit-blaetterteig.jpg

TOPFENSTRUDEL MIT BLÄTTERTEIG

Der Topfenstrudel mit Blätterteig hat in Österreich Tradition. Hier ein tolles Rezept, mit dem sie ihre Gäste begeistern können.

oesterreichischer-apfelstrudel.jpg

ÖSTERREICHISCHER APFELSTRUDEL

Der österreichische Apfelstrudel ist eine Spezialität, die Dank diesem Rezept nicht mehr nur von Großmüttern fertig gebracht wird.

wiener-apfelstrudel.jpg

WIENER APFELSTRUDEL

Wiener Apfelstrudel ist DAS klassische Apfelstrudel Rezept. Dieser Strudel wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

schneller-strudelteig.jpg

SCHNELLER STRUDELTEIG

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen im Handumdrehen ein perfekter, schneller Strudelteig, der absolut köstlich schmeckt.

feta-spinat-strudel.jpg

FETA-SPINAT STRUDEL

Vegetarischer mediterraner Strudel, der nicht nur bei Kindern sehr beliebt ist. Ein magisches Rezept.

krautstrudel.jpg

KRAUTSTRUDEL

Die Krautstrudel ist genau das Richtige für Ihre Lieben. Probieren Sie dieses schmackhafte Rezept.

User Kommentare

Katerchen

Ich glaube nicht, dass das Fleisch eine halbe Stunde vorgekocht werden muss. Normal anbraten und dann sollte die Zeit im Backofen reichen. Notfalls kann mit einem Fleischthermometer kontrolliert werden. Die vier Knoblauchzehen erschlagen den feinen Geschmack des Spargels.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

nun, das ist auch eine Variante, hier jedoch ist das Rezept in Ordnung und wird vorher gekocht, damit eine köstliche Suppe entsteht.

Auf Kommentar antworten

helga

Den Schweinslungenbraten e i n e Stunde kochen und dann noch bei 220 Grad ins Rohr, das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Das muss doch knochentrocken
werden.

Auf Kommentar antworten

manki56

Es ist besser, wenn man den Lungenbraten anstatt zu köcheln, vorher in einer Pfanne rundherum scharf anbrät, dann bleibt er nach dem Backen schön zart rosa, so wie er sein soll.

Auf Kommentar antworten

Sonia21

Mir kommt auch eine halbe Stunde köcheln lange vor, ich würde ihn auch vom Geschmack her lieber vorher braten.

Auf Kommentar antworten

Sonia21

Mir kommt auch eine halbe Stunde köcheln lange vor, ich würde ihn auch vom Geschmack her lieber vorher braten.

Auf Kommentar antworten

puersti

Die Beschreibung passt so gar nicht zum Foto. Ich würde aber auch die Spargelstangen wie am Foto in das Fleisch wickeln und dann in den Blätterteig packen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Sonnenschutzcreme?

am 22.05.2022 08:17 von Maarja

Geschlechterrollen

am 22.05.2022 08:08 von Maarja

Schönen Sonntag - Spontaneität

am 22.05.2022 06:13 von Pesu07

Früchte des Zierapfelbaumes

am 22.05.2022 04:06 von snakeeleven