Gemüsestrudel

Eine Gemüsestrudel kann als Vor- oder Hauptspeise angeboten werden. Bei diesem Rezept kann Karfiol, Karotten und vieles mehr hinzugefügt werden.


Bewertung: Ø 4,4 (2.117 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

700 g Gemüse (verschiedenes)
2 l Wasser
3 Stk Eiklar
1 Stk Knoblauch (gepresst)
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
1 Prise Salz
250 g Strudelteig (nach Grundrezept)
125 ml Sauerrahm
50 g Butter
3 Stk Eidotter

Zeit

85 min. Gesamtzeit 60 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für einen Gemüsestrudel kann verschiedenes Gemüse verwendet werden z.B.: Brokkoli, Karfiol, Karotten, Sellerie, Kohlrabi, Zucchini, grüne Bohnen und Pilze.
  2. Brokkoli und Karfiol in Röschen teilen. Karotten, Sellerie, Kohlrabi und Zucchini in Stäbchen schneiden. Grüne Bohnen halbieren.
  3. Gemüse im Salzwasser kernig kochen, abseihen und leicht ausdrücken. Gemüsesud für die Sauce reservieren. Ein Drittel der Gemüsemenge passieren. Mit Sauerrahm, Eidottern und dem restlichen Gemüse mischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch würzen.
  4. Eiklar zu Schnee schlagen. Unter die Gemüsemasse ziehen. Den Strudelteig ausrollen und dünn mit den Händen oder dem Nudelholz ausziehen. Die Gemüsefülle fingerhoch auftragen. Den Strudel einrollen und mit Butter bestreichen. Bei 180°C ca. 25 Minuten backen.

Nährwert pro Portion

kcal
202
Fett
10,02 g
Eiweiß
6,94 g
Kohlenhydrate
21,02 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

topfenstrudel-mit-blaetterteig.jpg

TOPFENSTRUDEL MIT BLÄTTERTEIG

Der Topfenstrudel mit Blätterteig hat in Österreich Tradition. Hier ein tolles Rezept, mit dem sie ihre Gäste begeistern können.

wiener-apfelstrudel.jpg

WIENER APFELSTRUDEL

Wiener Apfelstrudel ist DAS klassische Apfelstrudel Rezept. Dieser Strudel wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

oesterreichischer-apfelstrudel.jpg

ÖSTERREICHISCHER APFELSTRUDEL

Der österreichische Apfelstrudel ist eine Spezialität, die Dank diesem Rezept nicht mehr nur von Großmüttern fertig gebracht wird.

schneller-strudelteig.jpg

SCHNELLER STRUDELTEIG

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen im Handumdrehen ein perfekter, schneller Strudelteig, der absolut köstlich schmeckt.

feta-spinat-strudel.jpg

FETA-SPINAT STRUDEL

Vegetarischer mediterraner Strudel, der nicht nur bei Kindern sehr beliebt ist. Ein magisches Rezept.

krautstrudel.jpg

KRAUTSTRUDEL

Die Krautstrudel ist genau das Richtige für Ihre Lieben. Probieren Sie dieses schmackhafte Rezept.

User Kommentare

martha

Dazu eine Schnittlauch- oder Kräutersauce oder auch Tsatsiki und einen grünen Salat, das ist ein wunderbares Essen.

Auf Kommentar antworten

vikingpower

Oder Knoblauchsauce! Bei meiner Familie ist die Kombi ein Knüller. Rezept gibt es auf dieser Website :-)

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Wie viel Pilze nimmt man dazu, oder ist es egal? Oder ist hier gemeint , das Gemüse an Gewicht reduzieren und den Rest mit Pilzen ergänze. Hauptsache das Gewicht stimmt. Ich muß zugeben ich habe noch nie einen Gemüsestrudel gemacht

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Ich nehme für einen Gemüsestrudel am liebsten frisches Gemüse ,das frisch Gemüse bleibt "Knackiger" .

Auf Kommentar antworten

hexy235

Gemüsestrudel schmeckt der ganzen Familie, man kann immer das Gemüse nehmen, das gerade zuhause ist

Auf Kommentar antworten

spicy-orange

Kann nur zustimmen, es gibt unzählige Varianten, man kann alle Gemüsesorten verwenden die man noch daheim hat.

Auf Kommentar antworten

cp611

Der Strudelteig sieht sehr gelb aus, oder täuscht das am Foto? Hast du auch mit Curcuma oder Curry gearbeitet?

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

unser Gemüse für die Füllung war aus: Paradeisern, Brokkoli, Karotten, Zwiebel, Basilikum, Schnittlauch, Zucchinis. Die Sauce war aus Joghurt, Ketchup, Knoblauch und getrockneten italienischen Kräutern

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Wenn es schneller gehen muss, nehme ich Tiefkühlgemüse. Eine Kräutersoss ist bei einem Gemüsestrudel ein Muss. Tsatsiki ist eine gute Idee!

Auf Kommentar antworten

Shitake26

es geht doch nichts über einen guten Gemüsestrudel, der erstens schnell zubereitet und zweitens auch noch super schmeckt - mit Pilzen habe ich ihn allerdings noch nie gemacht, da ich ehrlich gesagt Angst hätte, dass die Pilze zuviel Wasser lassen

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Oh das tut mir jetzt leid, ich habe Teil 1 erst jetzt noch einmal bis zum Schluß durchgelesen und nicht wie vorher schon bei Mischgemüse aufgehört.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Sonnenfinsternis in Österreich

am 05.06.2021 11:51 von Katerchen

Wassertriebe bei Obstbäumen

am 05.06.2021 10:21 von snakeeleven

Wieder einmal etwas lehrreiches

am 05.06.2021 08:50 von Lara1