Tiroler Zimtsterne

Besonders zur Weihnachtszeit sind Zimtsterne allseits beliebt. Ein tolles Rezept aus Tirol, das die ganze Familie lieben wird!

Tiroler Zimtsterne

Bewertung: Ø 4,2 (399 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

370 g gemahlene Mandeln
280 g Staubzucker
3 Stk Eiweiß
1.5 TL Zimt
0.5 TL Mandellikör (nach Wunsch)
0.5 Pk Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

175 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
135 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Zimtsterne zuerst das Eiklar zu steifem Schnee schlagen und langsam den gesiebten Staubzucker zufügen. Ein Drittel der Masse beiseite stellen - wird zum Bestreichen verwendet.
  2. Die übrige Eischnee-Masse mit Zimt, Vanillezucker, Mandellikör vorsichtig verrühren. Schön rühren, bis der Teig nicht mehr klebt.
  3. Einen Gefrierbeutel beidseitig aufschneiden und den Teig hineingeben. Nun mit dem Nudelholz den Teig ca. 1-1.5 cm dick ausrollen. Für 2 Std. in den Kühlschrank geben.
  4. Das Backrohr vorheizen auf 125 Grad. Den Gefrierbeutel aus dem Kühlschrank nehmen , und den Beutel aufschneiden. Nun mit einem Sternenausstecher Sterne ausstechen. Dabei den Sternenausstecher immer wieder in Staubzucker tauchen, damit der Teig nicht so klebt.
  5. Die Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit dem restlichen Eischnee bestreichen. Das Backblech auf mittlere Schiene in das Backrohr geben und für ca. 10-15 Min. bei Ober- und Unterhitze backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Der Eischnee sollte beim Backen weiß bleiben, sonst ist die Temperatur zu hoch.

Es funktioniert auch ohne Mandellikör.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schoko-Kokos-Busserl

SCHOKO-KOKOS-BUSSERL

Mit diesem Rezept zaubern Sie im Handumdrehen ein himmlisches Weihnachtsgebäck. Die Schoko-Kokos-Busserl werden alle lieben!

Linzer Kekse

LINZER KEKSE

Linzer Kekse oder auch Spitzbuben genannt sind wahre Leckerbissen bei Kindern. Dieses Rezept ist in der Advent- und Weihnachtszeit sehr beliebt.

Schwarz-Weiß-Gebäck

SCHWARZ-WEIß-GEBÄCK

Ein tolles Schwarz-Weiß-Gebäck ist in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Das Keks-Rezept mit Schachbrettmuster ist nebenbei auch ein toller Eyecatcher.

Zimtsterne

ZIMTSTERNE

Süße Zimtsterne sehen nicht nur lieblich aus sie schmecken und duften zugleich wunderbar. Ein Rezept aus Omas Rezeptbuch.

Oma´s Vanillekipferl

OMA´S VANILLEKIPFERL

Omas´s Vanillekipferl dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. Hier das traditionelle Rezept aus der österreichischen Mehlspeisenküche.

Johannissterne

JOHANNISSTERNE

Köstliche Johannissterne sind für die Weihnachtsbäckerei ideal und sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch wunderbar. Das Rezept zum Nachbacken.

User Kommentare

cp611
cp611

Zimtsterne gehören zu Weihnachten wie das Christkind, allerdings hab ich meist das Problem beim Ausstechen, dass mir die Masse zu weich ist...bzw. sich nicht gut ausstechen lässt.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange
spicy-orange

Bei uns dürfen Zimtsterne auch nicht zu den Gesttagen fehlen, gehören einfach zu den Weihnachtsmascherein dazu! Vorallem die Tiroler ;)

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Habs bereits gespeichert, weil ich heuer mal dieses Rezept beim Backen der Weihnachtskekse probieren möchte.

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Ich liebe Zimtsterne und werde sie dieses Mal auf die Tiroler Art probieren, da sie sehr gut klingt. Ich denke jedoch, dass ich den Mandellikör weglasse, da ja auch Kinder zu Besuch kommen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE