Tokajer

Herzhaft und verführerisch schmecken diese Tokajer. Überzeugen Sie sich selbst mit diesem Rezept.

tokajer.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (337 Stimmen)

Zutaten für 30 Portionen

Zutaten für die Glasur

3 Stk Eiklar
400 g Staubzucker

Zutaten für den Teig

250 g Butter
3 Stk Dotter
280 g Mehl
1 Prise Salz

Zutaten zum Bestreichen

100 g Marmelade

Zeit

30 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Alle Teigzutaten miteinander auf einem Brett verkneten, danach den Teig, in einer Frischhaltefolie eingewickelt, im Kühlschrank rasten lassen. Danach den Teig ca. 3-4 mm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  2. Für die Glasur Eiklar mit Staubzucker steif schlagen. Die Masse auf den Teig aufstreichen, dann mit einem Ausstecher (oder einem Glas) Halbmonde ausstechen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 170 Grad 8-10 Min. (Heißluft) backen.
  3. Die Halbmonde erkalten lassen und danach jeweils 2 mit Marmelade zusammensetzen.

Nährwert pro Portion

kcal
167
Fett
7,89 g
Eiweiß
1,55 g
Kohlenhydrate
22,33 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Kardinalschnitten

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte ist mit diesem Rezept gar nicht schwer in der Zubereitung.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

User Kommentare

Marille

Die Kekse mag ich auch total gerne und bestreichen sie immer mit Marillenmarmelade oder Orangenmarmelade.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Gebackene Hollerkrapfen.

am 23.05.2022 05:20 von snakeeleven