Topfenplunder aus Plunderteig

Diese Topfenplunder aus Plunderteig schmecken garantiert. Ein Rezept aus Omas Küche das in jede Rezeptsammlung gehört.

topfenplunder-aus-plunderteig.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (323 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

250 g kalte Butter zum Einziehen
5 g brauner Zucker
5 g frische Hefe
100 g Mehl
55 ml Milch
1 TL Salz
20 g weiche Butter
60 g brauner Zucker
35 g frische Hefe
900 g Mehl
550 ml Milch
15 g Salz

Zutaten für die Topfenmischung

2 Stk Eidotter
240 g passierter Topfen
100 g Staubzucker
2 TL Vanillepuddingpulver
2 Pk Vanillezucker
2 Stk Zitronenschale (gerieben)

Zutaten für die Eistreiche

1 Stk Ei
100 ml Milch
1 Prise Salz

Benötigte Küchenutensilien

Schneebesen

Zeit

990 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 960 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Zutaten für die Gärhilfe (Dampfl) in einer Schüssel aus einem Drittel der Milch, etwas Zucker, 1 El Mehl und der Germ (Hefe) den Vorteig zubereiten, indem man alles so lange rührt bis sich die eingebröckelte Germ aufgelöst hat. Das Dampfl für ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich Blasen bilden.
  2. Für den Teig Mehl, Milch, Zucker, Salz, Hefe und Gärhilfe (Dampfl) in eine große Schüssel geben und zu einem Teig verarbeiten (falls der Teig zu klebrig wird, muss man den Teig mit ganz wenig Mehl verkneten), anschließend zu einem Kloß formen, in einen Plastikbeutel stecken und mindestens für 2 Std. in den Kühlschrank legen.
  3. Einige Zeit vor dem Tourieren (Blättrige Teigschicht) des Teiges die Butter aus dem Kühlschrank nehmen. Die Butter zwischen zwei Lagen Backpapier zu einem 1cm dicken Quadrat ausrollen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 20x40cm groß ausrollen.
  4. Die Butter in die Mitte legen und die Teigränder von beiden Seiten darüberschlagen. Naht und Ränder sorgfältig zusammendrücken, sodass die Butter vollständig eingeschlossen ist.
  5. Das Teigpaket vorsichtig zu einem 20x90cm großen Rechteck ausrollen und ein Teigdrittel zur Mitte hinfalten, sodass das Rechteck nur noch 20x60cm groß ist. Nun das gegenüberliegende Teigdrittel darüber schlagen. Den Teig in einen Plastikbeutel stecken und für 20 Minuten in den Kühlschrank legen.
  6. Das Ausrollen und Falten, inklusive Ruhen, noch zweimal wiederholen; dabei den Teig jedes Mal um 90 Grad drehen, sodass es jeweils quer zur vorherigen Tour ausgerollt wird.
  7. Den Teig 5-8mm dick ausrollen. Das kann sich unter Umständen als etwas mühevoll erweisen, weil sich der Teig ständig wieder zusammenzieht.
  8. In diesem Fall legen Sie ihn für weitere 10 Minuten in den Kühlschrank und fahren dann wieder fort. Eventuell sind sogar mehrere Unterbrechungen erforderlich.
  9. Wird der Teig irgendwann zu groß für den Kühlschrank, einfach locker zusammenfalten, auf ein Blech legen und dann kalt stellen. Den ausgerollten Teig in 16x16cm große Quadrate schneiden. Die Quadrate locker auf ein Blech schichten, mit einem Küchentuch bedecken und für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  10. Tofpenfülle: Nun die Zutaten für die Füllung gut vermischen (falls die Masse zu hart wird einfach 1 bis 2 Teelöffel Milch unterrühren). Die Teigquadraten aus dem Kühlschrank nehmen, die Fülle darauf verteilen (2-3 Esslöffel Fülle pro Quadrat), die Ecken zur Mitte falten und andrücken. Die Teiglinge zugedeckt 2 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen bis sich ihr Volumen fast verdoppelt hat.
  11. Eistreiche: Ei, Milch und Salz mit dem Mixer (Schneebesen) kräftig verschlagen. Das Backrohr auf 240°C vorheizen, das Tuch entfernen und die Teiglinge leicht mit der Eistreiche einstreichen. Nun das Blech in den Ofen schieben, die Hitze auf 190°C (Heißluft) senken und in 20-25 Minuten Goldbraun backen. Nach dem abkühlen mit Staubzucker bestreuen.

Nährwert pro Portion

kcal
7.182
Fett
283,37 g
Eiweiß
185,83 g
Kohlenhydrate
982,52 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

ruehrteig-grundrezept.jpg

RÜHRTEIG GRUNDREZEPT

Ein Klassiker unter den Teigrezepten ist Rührteig. Dieser Grundteig ist im Nu zubereitet und kann dann nach Belieben weiter verarbeitet werden.

nudelteig-pastateig.jpg

NUDELTEIG - PASTATEIG

Nudelteig selber zubereiten ist keine Hexerei. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen der perfekte Pastateig mit dem Sie alle überraschen können.

biskuitteig-grundrezept.jpg

BISKUITTEIG GRUNDREZEPT

Dieses Biskuitteig Grundrezept gelingt immer und das schöne daran, man kann vielerlei daraus zaubern. Das Rezept zum Variieren.

ravioli-grundrezept.jpg

RAVIOLI GRUNDREZEPT

Mit einem Ravioli Grundrezept wird jeder Hobbykoch zum Star. Der Teig ist einfach und schnell gemacht. Das Rezept nur noch füllen, perfekt!

weihnachtskekse-grundteig.jpg

WEIHNACHTSKEKSE GRUNDTEIG

Ein ideales Rezept für Backanfänger, um die Weihnachtszeit zu versüßen. Der Weihnachtskekse Grundteig gelingt garantiert.

weizenmehl-tortillas.jpg

WEIZENMEHL-TORTILLAS

Weizenmehl-Tortillas kannnatürlich kaufen, aber selbstgemacht schmecken sie einfach viel besser, hier das Grundrezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schwedenbitter

am 01.06.2021 22:03 von Anna-111

Podcast mit Mari Lang

am 01.06.2021 21:30 von Zwiebel

Strache

am 01.06.2021 21:26 von Zwiebel