Zwetschkenkuchen ohne Ei

Erstellt von puersti

Einfach in der Zubereitung ist dieser Zwetschkenkuchen ohne Ei. Ein tolles herbstliches Mehlspeisen - Rezept.

Zwetschkenkuchen ohne Ei

Bewertung: Ø 4,0 (5 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

220 g Dinkelmehl
75 g Rohrzucker
2 EL Milch
120 ml Öl
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
8 Stk Zwetschken
1 EL Rohrzucker
30 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Dinkelmehl, Salz, Rohr- und Vanillezucker mischen. Milch und Öl dazu geben und mit dem Mixer kräftig rühren. Der Teig ist krümelig wie beim Streuselkuchen.
  2. Eine Kranzform einfetten und den Teig einfüllen. Zwetschken halbieren und entkernen, mit der Hautseite nach unten auf den Teig legen. Mit Rohrzucker bestreuen und darauf die Butter in kleinen Stücken darauf verteilen.
  3. Den Kuchen 25-30 Minuten backen. Den fertig gebackenen Kuchen zum Auskühlen auf ein Kuchengitter geben. Vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfelkuchen mit Mürbteig

APFELKUCHEN MIT MÜRBTEIG

Der Apfelkuchen mit Mürbteig ist eine traditionelle Mehlspeise aus Österreich. Hier dazu das Rezept.

Joghurt-Kuchen

JOGHURT-KUCHEN

Mit dem Joghurt-Kuchen-Rezept gelingt Ihnen die ideale Überraschung für die kleinen Gäste.

Karottenkuchen

KAROTTENKUCHEN

Ein Karottenkuchen passt zu jedem Anlass. Doch an den Osterfeiertagen ist dieses Rezept einfach ein Muss!

Kürbiskuchen

KÜRBISKUCHEN

Ein köstliches Dessert ist dieser köstliche Kürbiskuchen. Ein tolles Rezept für alle Kürbisliebhaber.

Ölkuchen

ÖLKUCHEN

Der Besuch steht schon fast vor der Tür und sie brauchen eine Rezept für eine Mehlspeise, dann passt dieser saftige Ölkuchen.

Schwedischer Apfelkuchen

SCHWEDISCHER APFELKUCHEN

Ein Schwedischer Apfelkuchen ist sehr saftig. Das Rezept passt und schmeckt immer. Auch wenn Besuch erwartet wird, kann er serviert werden.

User Kommentare

martha
martha

Den Kuchen in Kranzform zu backen ist eine gute Anregung - schaut schön aus und ist sicher auch leicht zu portionieren. Werde ich in den nächsten Tagen mal probieren. Danke für das Rezept.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Meine Gäste waren begeistert. Ich finde es auch besser kleine Mehlspeisen-Portionen anzurichten und bei der Kranzform ist das leichter machbar.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Habe heute statt der Zwetschken säuerliche Äpfel genommen und diese in Spalten geschnitten, mit Vanillezucker und etwas Zimt bestreut. Hat auch wunderbar geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE