Ziegenkäseterrine

Die köstliche Ziegenkäseterrine gelingt mit diesem Rezept garantiert und schmeckt sehr fein und unwiderstehlich gut.

Ziegenkäseterrine

Bewertung: Ø 4,2 (34 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Bund Petersilie
2 Stk Knoblauchzehen
1 Bund Kräuter (mediterran)
300 g Ziegenfrischkäse
100 g Creme fraiche
3 EL Olivenöl
1 TL Zitronenschale
1 Prise Pfeffer
1 Prise Zucker
4 Bl Gelatine
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Rama Cremefine

Zeit

140 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
120 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zuerst die gewaschenen Kräuter fein hacken. Den geschälten Knoblauch durch die Presse drücken. In einer Schüssel Creme fraiche, Frischkäse und Öl vermengen.
  2. Danach Kräuter, Knoblauch und Zitronenschale beimengen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker verfeinern.
  3. Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Anschließend gut ausdrücken und mit der Masse vermengen. Eine geeignete Kastenform mit Backpapier auslegen.
  4. Die fertige Käsemasse in die Form streichen, danach ca. 2 Stunden in Kühlschrank kühlen lassen. Die Terrine auf ein Teller stürzen und in Scheiben schneiden.

Tipps zum Rezept

Dazu passt sehr gut eine fruchtige Tomatensauce und frisches Baguette.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geschnetzeltes vom Schwein

GESCHNETZELTES VOM SCHWEIN

Unser Rezept für Schweinegeschnetzeltes ist leicht zuzubereiten und schmeckt auch noch hervorragend.

Tiramisu mit Cremefine ohne Ei

TIRAMISU MIT CREMEFINE OHNE EI

Fein geschichtet mit zarter Creme so schmeckt dieses Tiramisu mit Cremefine ohne Ei. Hier dieses unwiderstehliche Rezept.

User Kommentare

cocktaildancer
cocktaildancer

Eine Tomatensauce dazu ist nicht schlecht. Dazu noch ein Weißbrot, ist ein leichtes Gericht.

Auf Kommentar antworten

Vitaminschub
Vitaminschub

Der Ziegenkäse ist hier sehr ungewöhnlich. Ich probiere das aus, weil es interessant klingt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE