Zitronen-Spaghetti

Fast jeder liebt doch Nudeln und besonders Spaghetti. Dieses Rezept von den köstlichen Zitronen-Spaghetti wird sie nicht enttäuschen, versprochen!

zitronen-spaghetti.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (473 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Spaghetti
100 g Rucola
1 Stk Bio-Zitrone
1 Stk Knoblauch
1 Stk Chilischote
1 TL Chiliöl
5 EL Olivenöl
60 g Parmesan

Zeit

15 min. Gesamtzeit 5 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente kochen. Währenddessen etwas Zitronenschale und Parmesan reiben, den Knoblauch und die Chilischote klein schneiden und alles zusammen mit dem Rucola, etwas Olivenöl und Chiliöl in eine Schüssel geben und gut mischen.
  2. Die Nudeln mit der Soße vermengen und noch mit etwas Parmesan bestreuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Statt Rucola eignet sich auch sehr gut Basilikum!

Nährwert pro Portion

kcal
567
Fett
20,34 g
Eiweiß
19,28 g
Kohlenhydrate
78,38 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

spaghetti-carbonara.jpg

SPAGHETTI CARBONARA

Das italienische Rezept Spaghetti Carbonara ist überall bekannt und beliebt. Hier werden Schlagobers, Eier, Parmesan und Gewürze verwendet.

spagetti-bolognese.jpg

SPAGHETTI BOLOGNESE

Kochen Sie den Klassiker unter den Spaghetti Gerichten mit dem Spagetti Bolognese Rezept.

spaghetti-aglio-e-olio.jpg

SPAGHETTI AGLIO E OLIO

Ein ganz einfaches und schnelles Rezept, das jedoch wunderbar köstlich schmeckt sind Spaghetti aglio e olio.

thunfisch-spaghetti.jpg

THUNFISCH-SPAGHETTI

Thunfisch-Spaghetti sind einfach in der Zubereitung und schmecken Groß und Klein.

lachsspaghetti.jpg

LACHSSPAGHETTI

Die saftigen Lachsspaghetti sind eine gesunde Köstlichkeit. Das Rezept für Feinschmecker und Genießer.

spaghetti-mit-thunfischsauce.jpg

SPAGHETTI MIT THUNFISCHSAUCE

Sobald die Spaghetti al dente gekocht sind, nur noch den Thunfisch mit Obers verfeinern. So einfach ist das Spaghetti mit Thunfischsauce Rezept.

User Kommentare

cp611

Chili und Zitrone find ich wirklich eine erfrischend leckere, wenngleich auch sicher ein bisschen schärfere neue Variante!

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Sehr gutes Rezept! Hab es mit penne gemacht ! Pasta schmeckt wirklich spitze! Die Kombi Zitrone und chilli schmeckt wirklich super !

Auf Kommentar antworten

martha

Zutaten harmonieren wunderbar. Beim Chiliöl nicht auf einmal den ganzen Teelöffel dazu geben, sondern nur kleinweise, denn manche sind extrem scharf.

Auf Kommentar antworten

curzondax

Versprechen wurde eingehalten! Mit Habanero statt Chili ist es - wie ich gerade merke - sicher auch ein Essen für die kalte Jahreszeit :)

Auf Kommentar antworten

Claudia_Heinrich

Dieses Rezept ist so lecker, man braucht nicht einmal den Saft der Zitrone (ggf. wäre das sogar zuviel des Guten), die Schale gibt ein hervorragendes Aroma.

Auf Kommentar antworten

FuxiFuxi

Ein tolles Gericht für diese Woche, wenn das Wetter mitspielt. Chili, Knoblauch und Zitrone, eine herrliche Mischung.

Auf Kommentar antworten

johuna

Ich verwende meist kein Oliven-Öl mehr, da es keine guten Oliven-Öle mehr zu kaufen gibt, dafür gibt es aber wunderbare einheimische Öle!

Auf Kommentar antworten

puersti

Ich verwende immer Olivenöl, weil ich sie anderen Öle nicht mag, außer Kürbiskernöl, aber das passt halt nicht überall. Gute Qualität versteht sich von selbst.

Auf Kommentar antworten

puersti

Dieses Rezept liest sich sehr gut. Werde es bei nächster Gelegenheit Nachkochen, aber statt Rucola werde ich es mir Salat-Herzen versuchen

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schwedenbitter

am 01.06.2021 22:03 von Anna-111

Podcast mit Mari Lang

am 01.06.2021 21:30 von Zwiebel