Zuckerbrezeln

Ein Rezept für die Weihnachtszeit aus Omas Kochbuch sind diese feinen Zuckerbrezeln.

Zuckerbrezeln

Bewertung: Ø 4,2 (14 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

500 g Mehl
300 g Butter
200 g Staubzucker
2 Stk Ei
1 Stk Eidotter
1 EL Rum
1 Msp Orangenschale
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

110 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
80 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Zuckerbrezeln zuerst Zucker und Butter schaumig schlagen, dann Eier und Dotter nach und nach einrühren.
  2. Mehl, Rum und Orangenschale zugeben und einen lockeren Teig kneten. Diesen in eine Folie wickeln und für eine Stunde kühl stellen.
  3. Das Backrohr auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Aus dem Teig nun kleine Brezeln formen, diese auf das Backblech legen und im Backrohr etwa 20 Minuten goldgelb backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Linzer Spritzgebäck

LINZER SPRITZGEBÄCK

Linzer Spritzgebäck aus feinem Teig schmeckt immer. Die klassischen Weihnachtsplätzchen sind mit diesem Rezept besonders fein.

Einfache Kokosbusserl

EINFACHE KOKOSBUSSERL

Einfache Kokosbusserl sind nicht nur schnell gemacht, sie schmecken einfach himmlisch; mit diesem Rezept kann Weihnachten kommen!

Marzipanquadrate

MARZIPANQUADRATE

Wer Marzipan liebt, wird auch von diesen Marzipanquadraten nicht genug bekommen. Ein tolles Rezept das für einen wahren Genuss sorgt.

Bad Ischler Törtchen

BAD ISCHLER TÖRTCHEN

Zu den Keksen mit Schokoglasur und Buttercreme greift jeder gerne. Mit diesem Rezept gelingen die köstlichen Bad Ischler Törtchen sicher.

Mandelmakronen

MANDELMAKRONEN

Ein tolles Plätzchenrezept zum Verwerten von Eiklar ist das Mandelmakronen Rezept. Schnell gemacht und himmlisch leicht.

Weihnachtsstollen

WEIHNACHTSSTOLLEN

Ein Früchtebrot oder Weihnachtsstollen gehört nun mal in die Weihnachtszeit. Das Rezept für einen gelungenen Christstollen.

User Kommentare

martha
martha

Ein tolles Rezept und einfach sowie schnell zubereitet. Habe jedoch ein wenig abgewandelt, da ich einen leichten Orangengeschmack bevorzuge, haqe ich den Rum durch Orangenlikör ersetzt.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Ich habe das Rezept auch ausprobiert. Habe es ein bisschen abgewandelt, indem ich Kirschrum verwendete und noch Tonkabohne dazugeben habe. Schmeckt köstlich.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE