Ananaskuchen

Ein tolles Rezept für jeden Tag ist ein Ananaskuchen. Für Kuchen-Genießer mit besonderem Geschmack.

Ananaskuchen

Bewertung: Ø 4,0 (94 Stimmen)

Zutaten für 7 Portionen

220 g Mehl
125 g Butter
150 g Zucker
125 ml Ananassaft aus der Dose
50 g Kokosflocken
70 g Zucker (braun)
2 Stk Eier
2 TL Backpulver
450 g Ananas (zerdrückt, frisch od. Dose)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

75 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform (23 Durchmesser) mit Butter einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  2. Mehl und Backpulver in eine große Schüssel geben, in die Mitte ein Mulde drücken. Butter und Zucker in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen bis sich der Zucker aufgelöst hat und dann vom Herd nehmen.
  3. Die Eier und den Ananassaft miteinander vermischen. Butter und die Eiermischung mit den Kokosflocken zum Mehl geben und die Zutaten mit einem Holzlöffel schnell miteinander verrühren (nicht zuviel rühren).
  4. Die Hälfte des Teiges in die Kuchenform geben, die zerdrückten Ananas mit dem braunen Zucker verrühren und auf den Teig geben. Mit dem restlichen Teig den Kuchen bedecken und alles glattstreichen.
  5. Backzeit: 1 Stunde bei 180 Grad

ÄHNLICHE REZEPTE

Topfengitterkuchen

TOPFENGITTERKUCHEN

Ein Topfengitterkuchen besitzt eine lange Tradition und wird auch heute noch gerne verzehrt.

Schüttelkuchen

SCHÜTTELKUCHEN

Für die Zubereitung eines Schüttelkuchens benötigt man 2 Schüsseln mit Deckeln in denen der Teig geschüttelt wird. Für Kinder ein tolles Rezept.

Himmlischer Kokoskuchen

HIMMLISCHER KOKOSKUCHEN

Ein feiner Kuchen der exotischen Art ist dieses Rezept für himmlischer Kokoskuchen. Sie werden diesen Leckerbissen lieben.

Maronikuchen

MARONIKUCHEN

Köstlicher Maronikuchen sollte in der Maronizeit unbedingt ausprobiert werden. Das Rezept sorgt für einen herrlichen Maronigeschmack.

Karottenkuchen

KAROTTENKUCHEN

Ein Karottenkuchen passt zu jedem Anlass. Doch an den Osterfeiertagen ist dieses Rezept einfach ein Muss!

Apfelkuchen mit Mürbteig

APFELKUCHEN MIT MÜRBTEIG

Der Apfelkuchen mit Mürbteig ist eine traditionelle Mehlspeise aus Österreich. Hier dazu das Rezept.

User Kommentare

herzallerliebst
herzallerliebst

Schmeckt irgendwie sehr tropisch und frisch durch die Ananas und die Kokosflocken. Danke für das Rezept, der Kuchen schmeckt besonders meinen Kindern.

Auf Kommentar antworten

Kleischi
Kleischi

und was macht man mit den Kokosflocken?

Auf Kommentar antworten

simone
simone

hallo, die Kokosflocken in den Teig unterhben, kann auch abwechselnd mit dem Mehl sein. Steht nun auch im Zubereitungstext.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE