Apfelpuffer

Diese süßen Apfelpuffer stammen aus Omas Kochbuch. Es war für sie ein Rezept für die ganze Familie.

Apfelpuffer

Bewertung: Ø 4,5 (56 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.25 l Milch
0.125 l Weißwein
1 Prise Salz
2 Stk Eiklar
5 Stk Eidotter
1 Pk Vanillezucker
6 Stk Apfel
1 Prise Zimt
1 EL Zitrone (Saft)
2 EL Öl
120 g Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Apfelpuffer zuerst die Äpfel schälen und fein reiben. Die Eier trennen und 2 Eiklar zu steifen Schnee schlagen.
  2. Milch, Wein, Dotter, Salz und Vanillezucker vermengen. Mehl, Zimt, Äpfel und Zitronensaft einrühren. Dann den Schnee unterheben.
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und aus dem Teig kleine Puffer formen. Diese beidseitig goldgelb ausbacken.

Tipps zum Rezept

Dazu Vanillesauce servieren oder nur mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Mohnnudeln

MOHNNUDELN

Lust auf etwas Süßes? Probieren Sie dieses köstliche Rezept für Schupfnudeln mit Mohn. Die Mohnnudeln werden Ihnen auf der Zunge zergehen.

Vorarlberger Riebel

VORARLBERGER RIEBEL

Die Vorarlberger Riebel ist eine köstliche Süßspeise, die mit diesem Rezept einfach zubereitet wird und allen schmeckt.

Mohnnudeln - Schupfnudel mit Mohn

MOHNNUDELN - SCHUPFNUDEL MIT MOHN

Die süßen Mohnnudeln schmecken vor allem Kindern garantiert. Ein tolles Rezept für eine köstliche Süßspeise sind Schupfnudeln mit Mohn und Zucker.

Marshmallows

MARSHMALLOWS

Alle Kinder lieben Marshmallows, auch Erwachsene. Nebenbei hat man bei diesem Rezept noch jede Menge Spass, wenn man Marshmallows grillt.

Gebackene Apfelringe

GEBACKENE APFELRINGE

Gebackene Apfelringe schmecken herrlich in Kombination mit Zwetschgenmus. Kinder lieben dieses Rezept.

Gebackene Mäuse

GEBACKENE MÄUSE

Gebackene Mäuse sind ein klassisches Süßgebäck und passen hervorragend zu Tee oder Kaffee.

User Kommentare

Goldioma
Goldioma

Habe gerade festgestellt, dass im Rezept die Mehlangabe fehlt. Kann passieren. Soviel wie bei Palatschinken?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke, Mehl steht nun in der Zutatenliste.
Wein muss nicht unbedingt dazu verwendet werden (ist zum Verfeinern)

Auf Kommentar antworten

Iris67
Iris67

Stimmt ist mir erst gar nicht aufgefallen, würde auch gern wissen wieviel Mehl rein kommt ;) Macht der Weißwein viel aus oder kann man den auch weg lassen, für die Kinder möchte es nicht unbedingt benutzen.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Eine super Idee. Kannte bisher nur Apfelscheiben in Backteig-Apfelküchel. Gerieben werde ich sicher nackochen

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

Die Idee gefällt mir sehr, umso mehr als ich morgen Apfelspalten in Backteig machen wollte. Diee Mehlmenge interessiert mich auch sehr

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Da bekommt man schon richtig Appetit :-) ! Gehört der Weißwein unbedingt dazu, wenn ich für Kinder backe, würde ich ihn gerne weglassen. Danke für das gute Rezept!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE