Bärlauchpesto mit Pinienkernen

Erstellt von

Unser Rezept Bärlauchpesto mit Pinienkernen eignet sich hervorragend für die Vorratskammer. Damit man noch lange Bärlauch genießen kann.

Bärlauchpesto mit Pinienkernen

Bewertung: Ø 4,2 (102 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Bärlauch
1 EL Pinienkerne
100 g Pecorino (ital. Schafskäse)
300 ml Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Bärlauch Rezepte

Zeit

15 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Den Bärlauch verlesen, gut waschen, trocknen und anschließen klein hacken. Die Pinienkerne im Mörser zermahlen und den Pecorino fein reiben.
  2. Nun alle Zutaten (auch das Olivenöl) in eine Schüssel geben, gut verrühren und für 3-4 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen - wers feiner mag kann die Masse auch nochmals mit dem Pürierstab pürieren.
  3. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken und in sterilisierte (=abgekochte) Schraubgläser füllen.

Tipps zum Rezept

Das Bärlauchpesto ist ideal als Sauce für Teigwaren oder als Marinade für Lammfleisch oder auch Rindsbraten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bärlauchbutter

BÄRLAUCHBUTTER

Köstliche Bärlauchbutter ist unbeschreiblich im Geschmack. Das Rezept passt herrlich zu Gegrilltem Fleisch und zergeht auf der Zunge.

Fleischsalat mit Bärlauch

FLEISCHSALAT MIT BÄRLAUCH

Bei diesem Fleischsalat mit Bärlauch Rezept wird fertig gebratenes Schweinefleisch verwendet, kann auch vom Vortag sein.

Party-Bärlauch-Röllchen

PARTY-BÄRLAUCH-RÖLLCHEN

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit! Die köstlichen Party-Bärlauch-Röllchen sind das perfekte Rezept um das zu feiern. Kleine Häppchen aber großer Geschmack.

Bärlauchbutter

BÄRLAUCHBUTTER

Das Rezept von der Bärlauchbutter ist eine Alternative zur herkömmlichen Kräuterbutter. Schmeckt sehr würzig.

Bärlauchnockerl

BÄRLAUCHNOCKERL

Um die Bärlauchzeit noch richtig auszunutzen kommt dieses Rezept gerade recht. Die Bärlauchnockerl sind schnell & einfach gemacht und schmecken toll.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

die menge von bärlauch und olivenöl scheinen mir bei diesem rezept sehr hoch. würde einen teil des bärlauchs ev. durch basilikum ersetzen, damit es nicht zu knoblauchlastig wird.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE