Bauernkotelett

Bauernkotelett ist ein Rezept in dem ein Schweinekotelett einmal anders gemacht wird.

Bauernkotelett

Bewertung: Ø 4,2 (199 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Schweinekoteletts
2 Stk Paprika
1 Stg Lauch
1 Dose Mais
150 g Zwiebel
1 Pa Frankfurter
1 Prise Knoblauch
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
500 g Erdäpfel
2 EL Butter
0.25 l Rindsuppe
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

90 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Koteletts von beiden Seiten salzen und pfeffern. In heißen Öl anbraten und danach in eine Auflaufform legen.
  2. Die Zwiebel, Paprika, Lauch und Frankfurter in kleine Stücke schneiden.
  3. In einem Topf die Zwiebel in Öl anbraten und danach Paprika, Lauch, Frankfurter und Mais dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Die Mischung für ein paar Minuten im Topf andünsten und dann über das Fleisch gießen.
  4. In die Auflaufform die Rindsuppe gießen und für 35 Minuten bei 180 Grad dünsten lassen.
  5. Etwas Margarine in Flocken über die Koteletts streuen und die in Scheiben geschnittenen Erdäpfel darauf legen. Bei 180 Grad ca. 15 Minuten lang fertig backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

User Kommentare

Rinaldo
Rinaldo

Bei aller Begeisterung für neue Ideen, aber Frankfurter Würstln auf ein Schweinskotelett zu legen ist eher seltsam. Es gibt alle möglichen Ideen, was man alles mit Frankfurter Würstln anfangen kann, aber auf ein Fleisch d'rauflegen ?
Ohne dieses Würstl und mit anständig mehr Knoblauch auf den Schweinskoteletts käme ich sogar ohne Bratrohr aus, die Erdäpfel als Beilage würde ich in der Pfanne mit braten und unbedingt einen Salat aus Käferbohnen mit "Steiererdressing" dazu servieren.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Ergänzung zum Kommentar, den ich bereits verfaßt habe:
Dieses Foto sieht für für mich erschreckend aus, nämlich wie ein mit verschiedem Gemüse verzierter, gebratener Frosch, aber wenigstens zur Jahreszeit paßt dieser Tagesvorschlag diesmal perfekt.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Rinaldo du sprichst mir aus der Seele. Dieses Mischmasch von Mais, Lauch.... es sollte nicht ein Rezeptname so mißbraucht werden. Ein Bauernkotelett sieht anders aus.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

das rezept liest sich ganz interessant, aber am heutigen muttertag hätte ich es nicht als tagesrezept erwartet - das würde eher zum vatertag passen.

Auf Kommentar antworten

Daniella
Daniella

Das Rezept wird sicher sehr gut ankommen bei meinen Lieben zu Hause.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Sehr interessantes Rezept mit den Frankfurter. Die Zubereitung ist einmal anders und kommt sicher sehr gut an.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Ein sehr deftiges und ausgiebiges Rezept ganz nach dem Geschmack meines Mannes, der es kräftig mag .

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Ein ganz besonderes Rezept und außerdem eignet sich diese Variante auch für eine Feier da man sie sehr gut warm halten kann.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Gutes Kotlett. Die Frankfurter würde ich persönlich weg lassen. Dafür vielleicht noch ein Spiegelei oben drauf. Sehr köstlich.

Auf Kommentar antworten

Sonia21
Sonia21

Klingt gut. Vielleicht statt der Frankfurter eine Hartwurst vom Bauern nehmen oder Kabanossi, debreziner, ,

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Beim nochmaligen Durchlesen, musste ich feststellen, dass die Zutaten-Angaben teilweise nicht mit der Zubereitung konform gehen. So ist kein Öl angegeben obwohl einmal die Koteletts und dann noch die Zwiebel in Öl angebraten werden. Dann die Margarine in Flocken, bei den Zutaten gibt es 2 EL Butter

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE