Bratäpfel mit Nussfülle

Das Rezept für Bratäpfel mit Nussfülle ist perfekt für die Weihnachts- bzw. Winterzeit.

Bratäpfel mit Nussfülle

Bewertung: Ø 4,4 (538 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 EL Honig
1 EL Kristallzucker
6 EL Weißwein
1 Msp Zimt
6 Stk Äpfel (mittelgroß)
100 g Nüsse

Zutaten für die Fülle

20 g Biskottenbrösel
100 g geriebene Walnüsse
20 g Kristallzucker
0.25 l Milch
1 EL Rum
1 TL Rosinen
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Bratäpfel zuerst Nüsse in einer trockenen Pfanne unter ständigem Rühren rösten, bis sie goldbraun sind und angenehm duften.
  2. Backrohr auf 150°C vorheizen. Äpfel waschen, den Deckel runterschneiden und anschließend das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen und das innere des Apfels erwas aushöhlen - anschließend in eine Auflaufform setzen.
  3. Zucker und Zimt mischen. Die Äpfel innen mit Honig ausstreichen und mit Zimtzucker ausstreuen und jeweils einen Esslöffel Wein eingießen. Äpfel im vorgeheizten Rohr braten, bis sie weich sind (dauert je nach Größe, Sorte und Reifegrad 30 bis 40 Minuten).
  4. Inzwischen für die Fülle Milch mit Zucker verrühren und aufkochen. Milch vom Feuer nehmen, Nüsse, Rosinen, Biskkottenbrösel, wenig Zimt und einen EL Rum einrühren.
  5. Die gebratenen Äpfel mit der warmen Nussmasse füllen und genießen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bratapfel (schneller)

BRATAPFEL (SCHNELLER)

Ein schneller Bratapfel wird einfach in der Mikrowelle zubereitet. Das Rezept muss dabei mit einer Schüssel abgedeckt werden.

Bratapfel mit Rumrosinen

BRATAPFEL MIT RUMROSINEN

Von diesem köstlichen Bratapfel mit Rumrosinen können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Probieren Sie doch dieses tolle Rezept.

Bratapfel mit Haube

BRATAPFEL MIT HAUBE

Von dem köstlichen Bratapfel mit Haube können Sie nicht genug bekommen. Dieses tolle Rezept vewöhnt Ihren Gaumen.

Bratapfel mit Zwetschkenmus

BRATAPFEL MIT ZWETSCHKENMUS

Ihre Lieben werden von dem köstlichen Bratapfel mit Zwetschkenmus begeistert sein. Von diesem tollen Rezept können Sie nicht genug bekommen.

User Kommentare

Marille
Marille

Den hat es bei uns immer zur Nikolausfeier im Kindergarten gegeben, wir haben immer noch etwas geriebene Schokolade hinzugegeben.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Die Bratäpfel nach diesem Rezept schmecken sicher sehr gut, aber mir tun die 2 Leute leid die keinen Bratapfel bekommen. Oder wie wird der geteilt? :)

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

;D ja die werden wohl leer ausgehn, das Rezept ist natürlich für 6 Personen und nicht für 8.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Sehr gutes Rezept! Hab es noch etwas verfeinert mit etwas mehr Zutaten. Schmeckt wirklich sehr gut! Ist sehr schön weich geworden. Danke für das Rezept

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE