Brokkoli Gratin

Ein sehr schmackhaftes Mittagessen ist das Brokkoli Gratin. Ein gesundes Rezept aus der Kategorie Detox.

Brokkoli Gratin Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (109 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

250 g Brokkoli
1 Stk Tomate
50 g Nudeln
1 Pk Mozzarella (light)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zeit

35 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das Brokkoli Gratin zuerst den Brokkoli waschen, putzen und in Röschen zerteilen. In einem Topf mit Salzwasser das Gemüse bissfest kochen. Ebenso die Nudeln in einem 2. Topf mit Wasser auch bissfest kochen. Anschließend beides abseihen.
  2. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tomate klein würfeln und den Mozzarella in Scheiben schneiden.
  3. Die Tomaten, Nudeln und Brokkoli in einer Auflaufform vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Käsescheiben belegen. Im Backrohr kurz überbacken, bis der Käse zerlaufen ist.

Tipps zum Rezept

Sie können das Gratin noch mit frischen Kräutern garnieren.

Nährwert pro Portion

kcal
251
Fett
1,48 g
Eiweiß
14,63 g
Kohlenhydrate
44,58 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kohlrabisuppe.jpg

KOHLRABISUPPE

Ein sehr geschmackvolles Rezept aus der Detox - Diät ist diese einfache Kohlrabisuppe.

himbeercreme.jpg

HIMBEERCREME

Ein gesundes und erfrischendes Dessert ist diese Himbeercreme. Versuchen sie dieses leichte Detox - Rezept.

lauchsuppe.jpg

LAUCHSUPPE

Nach der Weihnachtszeit ist Zeit zum Entschlacken, dazu passen die köstlichen Detox - Rezepte, wie diese Lauchsuppe.

kartoffel-curry.jpg

KARTOFFEL-CURRY

Dieses Detox - Rezept vom Kartoffel-Curry schmeckt nicht nur sehr pikant, es ist auch fettarm.

radieschensalat.jpg

RADIESCHENSALAT

Mit diesem Detox - Rezept vom Radieschensalat sind sie sicher auf der gesunden Seite. Genießen sie dazu ein Stück Vollkornbrot.

erbsensuppe.jpg

ERBSENSUPPE

Diese Detox - Rezept von der Erbsensuppe hilft beim Entschlacken und schmeckt sehr köstlich.

User Kommentare

johuna

Ich verwende grundsätzlich kleine Light-Produkte: diese sind durchgehend nicht der Gesundheit förderlich. Ich denke, man sollte sie auch nicht in Rezepten anbieten. Das ist meine Meinung.
Ansonsten werde ich das Gratin nachkochen.

Auf Kommentar antworten

hubanaz188

wo sind denn da light produkte? wegen eines mozzarellas braucht man keinen aufstand zu machen. wir kochen auch halbwegs gesund. und ich schaue mir vieles genau an, von kokosöl über bio bis zu geht nicht mehr....

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Auch ich verwende keine sogenannten "Light Produkte" . Ausserdem schmeckt ein fettarmer Mozzarella nach gar nichts

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Wurst selbst machen

am 24.09.2021 18:28 von xblue

Weißwurst

am 24.09.2021 18:23 von xblue

Kinder und das Kohlggemüse

am 24.09.2021 17:22 von Pesu07

Dancing Stars

am 24.09.2021 16:38 von Pesu07

Bei mir funktioniert es nicht

am 24.09.2021 14:57 von Lara1