Cordon bleu

Das Cordon bleu ist genau das Richtige für den Sonntag. Bei diesem Rezept greift jeder gerne zu.


Bewertung: Ø 4,6 (2.512 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Kalbsschnitzel
8 Schb Schinken
8 Schb Emmentaler
1 Prise Salz
80 g Mehl
80 g Brösel
1 Stk Ei
0.25 l Öl zum Herausbacken

Benötigte Küchenutensilien

Zahnstocher

Zeit

40 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Die Schnitzel klopfen, salzen, mit Schinken und Käse belegen, zuasammenlegen und die Ränder mit dem Messerücken festdrücken oder mit Zahnstochern feststecken.
  2. Die Schnitzel im Mehl, dann im verquirlten Ei und zum Schluss in den Brösel wenden und in heißem Öl goldbraun backen. (Fingerdick das Öl in die Pfanne geben.)

Tipps zum Rezept

Mit Bratkartoffeln und gemischtem Salat servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
591
Fett
25,39 g
Eiweiß
65,45 g
Kohlenhydrate
24,99 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

wiener-schnitzel.jpg

WIENER SCHNITZEL

Das klassische Wiener Schnitzel - Rezept wird am liebsten sonntags mit Petersilkartoffeln oder Reis serviert.

naturschnitzel.jpg

NATURSCHNITZEL

immer gerne serviert werden Naturschnitzel. Hier ein Rezept für das nächste Mittagessen am Sonntag.

piccata-milanese.jpg

PICCATA MILANESE

Dieses köstliche Rezept aus der norditalienischen Küche wird mit kleinen, dünnen Kalbsschnitzeln zubereitet. Piccata milanese schmeckt wunderbar.

pariserschnitzel.jpg

PARISERSCHNITZEL

Eine tolle Alternative zum normalen Schnitzel gelingt mit diesem Rezept. Die zarten Pariser Schnitzel schmecken garantiert.

rahmschnitzel.jpg

RAHMSCHNITZEL

Eine willkommene Abwechslung sind Rahmschnitzel. Das fabelhafte Rezept hier zum Nachkochen schmeckt ihrer ganzen Familie.

putenschnitzel.jpg

PUTENSCHNITZEL

Die Putenschitzel können Sie bewusst genießen. Dieses Rezept schmeckt super köstlich.

User Kommentare

hubanaz188

ich glaube, wenn man statt des öls ein butterschmalz nimmt, dass es dann noch besser schmeckt. guten appetit.

Auf Kommentar antworten

martha

Nachdem ich Kalbfleisch nicht mag, bereite ich das Cordon bleu gerne mit Puten- oder Schweinefleisch zu.

Auf Kommentar antworten

wastl

Seit dem ich auf Gute Küche herumstöbere wird bei mir abwechslungsreicher gekocht. Heut eben ein Klassiker, ein Cordon Blue mit Petersilienkartoffeln.

Auf Kommentar antworten

ew-ald

Sonntagsklassiker und dazu gibt's wiener Kartoffel und körnig gedünsterter Reis das schmeckt super!!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Bratkartoffel ist eine gute Idee als Beilage. Cordonbleu kommt bei den Kindern immer gut an. Und der Mann bekommt ein Schnitzel.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Beim Cordon Bleu verwende ich immer Schweine- oder Putenfleisch. Mit Kalbfleisch gibt es immer reine „Wiener Schnitzel“. Als Käse kommt kräftiger Bergkäse hinein, gebraten wird in Butterschmalz.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Wir geben in das "Cordon bleu" keinen Emmentaler Käse , wir verwenden immer einen milden Edamer Käse.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Letztesmal haben wir das Cordon bleu mit Putenbrust- Schnitzel gemacht. Das cordon bleu war besonders zart.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Ich verwende beim Cordon-Bleu lieber ein Schweinsschnitzel, das schmeckt uns mehr als Kalb. Ist halt reine Geschmacksache.

Auf Kommentar antworten

puersti

Das Gordon bleu mitsamt den Bratkartoffeln sieht aber wirklich super aus, so richtig zum Reinbeissen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Tausendjähriges Ei

am 10.06.2021 14:27 von snakeeleven

Sonnenschutz für den Kopf

am 10.06.2021 14:05 von snakeeleven

Mailflut

am 10.06.2021 13:38 von moga67