Dirndlmarmelade

Für das Rezept zu Dirndlmarmelade verwendet man die säuerlichen Kornelkirschen, die in Österreich auch Dirndl genannt werden.

Dirndlmarmelade Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (517 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zimtstange, ca. 3 cm
1 kg Kornelkirschen
500 g Gelierzucker 2:1
150 ml Kirschsaft
4 cl Kirschschnaps, klar
500 ml Wasser für den Topf
1 Schuss Zitronensaft

Benötigte Küchenutensilien

Flotte Lotte Schraubglas

Zeit

50 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Dirndl von den Stängeln befreien und gut waschen. Das Wasser in einen großen Topf zum Kochen bringen und die Früchte hineingeben. So lange kochen lassen bis die Früchte aufplatzen und fast zerfallen.
  2. Anschließend die ganze Masse durch ein Sieb passieren, damit sich das Fruchtfleisch von den Kernen trennen - dazu am besten die Flotte Lotte verwenden.
  3. Den Kirschsaft und das Fruchtkompott zusammen mit dem Gelierzucker in einen Topf geben, einen Schuss Zitronensaft hizufügen, aufkochen lassen, die Zimtstange beifügen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Kirschschnaps unterrühren und noch mal hochkochen lassen.
  4. Um zu prüfen ob die Marmelade fertig ist kann man die Gelierprobe machen: Gibt man einen Löffel gekochter Marmelade auf einem Teller, muss sie ein Häutchen bilden.
  5. Zimtstange entfernen und Marmelade in 4 saubere Gläser mit Schraubverschluss füllen. Deckel fest zudrehen und die Gläser auf den Kopf stellen, bis sie abgekühlt sind.

Tipps zum Rezept

Die olivenförmigen Früchte werden auch Kornelkische genannt, sind super-köstliche und noch dazu reich an wertvollen Inhaltsstoffen. Der süß und leicht säuerliche Geschmack verleiht der Dirndlmarmelade seinen einzigartigen Charme.

Den Kirschschnaps kann man natürlich auch weglassen. Zusätzlich kann man die Marmelade auch noch ein wenig mit Vanille verfeinern.

Nährwert pro Portion

kcal
525
Fett
0,04 g
Eiweiß
0,05 g
Kohlenhydrate
128,28 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

apfelmarmelade.jpg

APFELMARMELADE

Selbstgemachte Apfelmarmelade schmeckt einfach herrlich. Mit diesem tollen Rezept gelingt Ihnen die Marmelade ganz sicher.

kirsch-marmelade.jpg

KIRSCH MARMELADE

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen Kirsch Marmelade, die selbst Großmütter nicht besser machen könnten.

holunderblueten-gelee.jpg

HOLUNDERBLÜTENGELEE

Ein Holunderblütengelee oder Marmelade schmeckt herrlich. Das Rezept ist in der Holunderblütenzeit immer willkommen.

weintraubenmarmelade.jpg

WEINTRAUBENMARMELADE

Das Rezept Weintraubenmarmelade ist sehr zu empfehlen. Bestens für die Vorratskammer geeignet, damit man noch lange davon essen kann.

quittenmarmelade.jpg

QUITTENMARMELADE

Quittenmarmelade aus den gelben Früchten und Orangen schmeckt sehr fein mit diesem Rezept.

holundermarmelade.jpg

HOLUNDERMARMELADE

Die fruchtige, süße Holundermarmelade bereiten Sie mit Hilfe dieses Rezeptes zu. Die Marmelade schmeckt zum Frühstück besonders gut.

User Kommentare

MariaK

Hallo, ich muss das fragen: Habe vom Kochwasser 150ml weg genommen, den Rest abgekippt. War das richtig? Oder hätte alles, also mit dem Kochwasser, in die Flotte Lotte gehört? Weil mit Abgießen des Wassers, Entfernen der Kerne und Hinzufügen des 150ml Kochwassers ja kein Kilo Frucht mehr bleibt. Ich habe somit abgewogen und die entsprechende Menge Gelierzucker 2:1 zugefügt. Konnte mich daher nicht ans Rezept halten. Freue mich auf eine Antwort, glG Maria.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Hallo, es soll die ganze Masse durch die Flotte Lotte gedreht werden. Wir haben es im Rezept nun verständlicher formuliert. Die Fruchtmasse dann abwiegen, ist immer ein guter Tipp.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Weintraubenkerne

am 27.09.2022 22:28 von Maarja

Zwetschgensoße

am 27.09.2022 22:19 von Maarja

Kann man Apfelkerne essen?

am 27.09.2022 18:24 von Pesu07