Faschingskrapfen aus dem Thermomix

Die Faschingskrapfen aus dem Thermomix gehen sehr einfach. Ein tolles Rezept, auch für Kochanfänger.

Faschingskrapfen aus dem Thermomix

Bewertung: Ø 4,1 (521 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

500 g Mehl
1 Prise Salz
0.5 Wf Germ
1 Stk Eier
150 g Milch
100 g Wasser
200 g Marillenmarmelade
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

55 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für Faschingskrapfen aus dem Thermomix brauchen sie nur alle Zutaten, außer der Marmelade in den Thermomix geben. Etwa 3 Minuten bei Teigstufe einen Germteig herstellen.
  2. Nun aus dem Teig Kugeln formen und auf einem mit Backpapier belegtem Blech eine halbe Stunde gehen lassen. Krapfen mit einem Tuch abdecken.
  3. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Wenn die Krapfen doppelte Größe haben, im Backrohr etwa 15 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.
  4. Lauwarme Krapfen mit Marmelade füllen. Am besten geht es mit einer Spritze.

Tipps zum Rezept

Wer den typischen Rand am Krapfen haben möchte, kann jeden einzelnen Krapfen mit einem Streifen Backpapier ummanteln. Mit Staubzucker bestreuen und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Faschingskrapfen

FASCHINGSKRAPFEN

Das Rezept für Faschingskrapfen braucht ein wenig Übung. Sie können mit köstlichen Marmeladen gefüllt werden.

Faschingskrapfen

FASCHINGSKRAPFEN

Zum Fasching gehört nun mal ein Faschingskrapfen. Hier unser Rezept zum Nachkochen und Reinbeißen.

Apfelkrapfen

APFELKRAPFEN

Apfelkrapfen werden mit Germteig zubereitet und wie klassische Faschingskrapfen in heißem Fett herausgebacken. Ein Rezept, das Kinder lieben.

Mohnkrapfen

MOHNKRAPFEN

Mohnkrapfen sind eine bekannte und sehr beliebte Nachspeise.

Bierkrapfen

BIERKRAPFEN

Bierkrapfen sind klassisch, traditionell und können mit Apfelmus auf den Tisch gebracht werden.

User Kommentare

Schneckchen78
Schneckchen78

Hallo,
Mich würde interessieren ob jemand die krapfen schon ausprobiert hat und ob diese wie auf dem Foto aussehen. Ich habe bereits häufig Ofen-Krapfen gemacht und sie sehen leider nicht so aus.
Ich vermute, dass die Krapfen auf dem Bild mittels Frittieren entstanden sind und daher etwas irreführend. Denn auch wenn man den "Trick" mit dem Backpapier machen würde würde es nicht so aussehen - die Form würde nicht so aussehen wie auf dem Foto.
Zumal auf den Fotos der Rand auch ungleichmäßig ist - wie durch das Schwimmen in heißen Fett.
Nichts desto trotz schmecken Ofen-Krapfen natürlich super lecker.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Das Bild wurde aktualisiert.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE