Tiroler Faschings-Krapfen

Mit Tiroler Faschings-Krapfen bereiten Sie allen einen unvergesslichen Genuss. Dieses Rezept wird unter anderem auch mit Gappa verfeinert.


Bewertung: Ø 4,3 (187 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

400 g Mehl
200 ml Weißwein
50 g Butter
1 Prise Salz
1 Stk Zitronenschale (abgerieben)
1 TL Zimt (gestrichen)
1 Prise Muskatnuß
4 EL Grappa oder Birnengeist
40 g Hefe
50 g Staubzucker
100 ml Milch

Zutaten zum Ausbacken

1 l Öl

Zeit

90 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 70 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Tiroler Faschings-Krapfen die Germ in warmer Milch auflösen und gut verrühren, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Ist zu Anfang sehr dick und zäh, je länger man rührt desto feiner wird die Masse. An einem warmen Ort, mit einem Tuch abgedeckt ca. 20-25 Minuten stehen lassen, bis die Masse schön aufgeht.
  2. Währenddessen in einem Topf den Wein erwärmen und die Butter darin schmelzen. Den Topf vom Herd nehmen und das Mehl langsam einrieseln lassen. Zuerst mit dem Kochlöffel abschlagen. Zimt, Muskat, Salz, abgeriebene Zitronenschale, Grappa und das Germ-Milchgemisch einrühren. Dann den Teig aus dem Topf nehmen und mit den Händen auf der Arbeitsfläche einen geschmeidigen Teig kneten.
  3. Den Teig zugedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen, dann Krapfen abstechen und in heißem Öl, bei 170°C, die Krapfen schwimmend ausbacken. Die Krapfen mit der Oberseite zuerst ins Öl geben, nach ca. 4 Minuten umdrehen und die weitere Seite goldbraun ausbacken.
  4. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und erkalten lassen - mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die erkalteten Krapfen mit beliebiger Marmelade füllen. Dazu verwendet man einen Spritzsack oder mit schmaler Tülle und spritzt die Marmelade seitlich in den Krapfen rein.

Nährwert pro Portion

kcal
231
Fett
5,20 g
Eiweiß
5,83 g
Kohlenhydrate
36,89 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

wiener-faschingskrapfen.jpg

WIENER FASCHINGSKRAPFEN

Goldbraun gebacken und mit feiner Marmelade befüllt - das ist das Rezept für Wiener Faschingskrapfen.

brandteigkrapferl.jpg

BRANDTEIGKRAPFERL MIT ERDBEERCREME

Das Rezept für Brandteigkrapferl mit Erdbeercreme ist bodenständig und traditionell. Ein tolles Dessert für Feinschmecker.

berliner-faschingskrapfen-mit-vanillecreme.jpg

BERLINER FASCHINGSKRAPFEN MIT VANILLECREME

Mit süßer Vanillecreme gefüllt und ein flaumiger Teig machen dieses köstliche Rezept für Berliner Faschingskrapfen mit Vanillecreme aus.

krapfenteig.jpg

KRAPFENTEIG

Ihre Lieben werden von dem köstlichen Krapfenteig begeistert sein. Wer könnte bei diesem Rezept widerstehen.

faschingskrapfen-nach-konditor-art.jpg

FASCHINGSKRAPFEN NACH KONDITOR ART

Faschingskrapfen nach Konditor Art werden mit einem Germteig zubereitet und in heißem Fett goldbraun ausgebacken. Ein tolles Rezept.

faschingskrapfen-mit-trockengerm.jpg

FASCHINGSKRAPFEN MIT TROCKENGERM

Das Rezept von den Faschingskrapfen mit Trockengerm wird ihre Lieben in der Faschingszeit begeistern.

User Kommentare

ew-ald

Krapfen sind wirklich herrlich!!Doch selber zu machen sehr aufwendig und auch nicht einfach aber sie schmecken!

Auf Kommentar antworten

SimoneH

Hallo, ja, kann man dazu zwei Päckchen = 14 g Trockenhefe verwenden. lg

Auf Kommentar antworten

Vroni

Also das Rezept ist für mich nicht so reizend. Der Weißwein ist für mich unvorstellbar. Aber Geschmäcker sind halt verschieden.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Den Alkohol finde ich etwas bedenklich. Aber ansonsten klingt das Rezept gut. Muss man den Teig vor dem Ausstechen nicht etwas ausrollen oder macht man daraus auch Kugeln?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

man kann vom ganzen Teig Stücke abstechen und diese dann zu Krapfen "schleifen".

Auf Kommentar antworten

Maisi

Bei mir wurde der Teig leider sehr weich, konnte die Krapfen nicht schleifen , mit ausstechen hatts dann aber doch geklappt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schwedenbitter

am 01.06.2021 22:03 von Anna-111

Podcast mit Mari Lang

am 01.06.2021 21:30 von Zwiebel

Strache

am 01.06.2021 21:26 von Zwiebel