Flambierte Hendlkeulen

Peppen Sie Ihr Reportoire mit dem Rezept für flambierte Hendlkeulen auf, Apfelwein und Champignons machen das Gericht zum Genuss!

Flambierte Hendlkeulen

Bewertung: Ø 3,4 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Hühnerkeulen
400 ml Apfelwein
450 g Champignons
220 ml Hühnersuppe
140 g Crème fraîche
2 Stk Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
4 EL Butter
4 EL Calvados
2 EL Öl
1 EL Petersilie
0.5 TL Salz
0.5 TL Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
35 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst Zwiebel würfeln und Hühnerkeulen am Gelenk trennen und mit Salz und Pfeffer einreiben. In einer beschichteten Pfanne Zwiebel in Öl anrösten und aus der Pfanne nehmen, dann Hühnerkeulen in Butterschmalz beidseitig scharf anbraten. Zwiebel dazugeben und von der Hitze nehmen.
  2. Anschließend die Keulen flambieren. Dazu Calvados leicht (nicht sieden!) erwärmen und in eine Kelle geben, dann mit einem langen Streich anzünden und Alkohol über dem Fleisch verteilen. Nun Suppe und Apfelwein hinzugeben und zugedeckt bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 40-45 Minuten schmoren.
  3. Währenddessen Champignons putzen und 10 Minuten bevor die Keulen fertig sind leicht in Butter anbraten. Danach die Champignons 5 Minuten vor der Ende der Garzeit zu den Keulen geben und und alles mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Tipps zum Rezept

Beim Flambieren ist oberste Vorsicht geboten, nur kleine Mengen Alkohol höchstens leicht erwärmen dann entzünden, immer genügend Abstand halten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hühnerkeulen

HÜHNERKEULEN

Leicht bekömmlich und delikat im Geschmack sind die köstlichen Hühnerkeulen. Überzeugen Sie sich selbst von diesem tollen Rezept.

Steirisches Brathendl, gefüllt

STEIRISCHES BRATHENDL, GEFÜLLT

Hühnchen kann auch anders köstlich schmecken. Mit diesem Steirischen Brathendl - Rezept gelingt’s und wird begeistern.

Paprikahendl

PAPRIKAHENDL

Das berühmte Papriakhendl kommt ursprünglich aus der ungarischen Küche. Auch hier bei uns wird es gerne gegessen. Hier das Rezept zum Ausprobieren.

Hühnerbrust mit Speck

HÜHNERBRUST MIT SPECK

Von der Hühnerbrust mit Speck werden Ihre Gäste begeistert sein. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Brathuhn

BRATHUHN

Ein Brathuhn kann mit Kartoffeln, Gemüse, Brot oder Reis angeboten werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE