Flammkuchen ala stevie

Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Flammkuchen ala stevie schmeckt sehr delikat.

Flammkuchen ala stevie

Bewertung: Ø 3,8 (41 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Prise Zucker
2 Stk Zwiebeln
2 Stk Eier
1 Stk Muskatnuss

Zutaten für den Teig

200 g Mehl
15 g Hefe
120 ml Wasser
1 Prise Salz
1 EL Öl
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

40 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Das Mehl, die Hefe und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und anschließend lauwarmes Wasser beimengen. Danach noch 1 EL Öl zu den Teig mischen und nochmals den Teig gut durchkneten. Den Teig ca. 20 Min. unter einem Geschirrtuch ruhen lassen.
  2. Den Teig so dünn wie möglich ausrollen und auf ein Backblech geben. Die Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Eigelb, eine Prise Salz, Muskat, Pfeffer dazugeben und alles miteinander vermengen.
  3. Das Zwiebelgemisch auf dem Boden verteilen. Das Blech in die obere Schiene des, auf höchst möglicher Hitze, vorgeheizten Backofens schieben. Ca. 6-8 Minuten backen bis er schön goldbraun ist.

ÄHNLICHE REZEPTE

Flammkuchen mit Äpfel

FLAMMKUCHEN MIT ÄPFEL

Herzhaft und verführerisch schmeckt der tolle Flammkuchen mit Äpfel. Wer könnte bei diesem köstlichen Rezept schon widerstehen.

Flammkuchen mit Spinat

FLAMMKUCHEN MIT SPINAT

Der Flammkuchen mit Spinat ist ein köstliches vegetarisches Gericht. Das Rezept braucht nur etwa Geduld.

Flammkuchen mit Thunfisch

FLAMMKUCHEN MIT THUNFISCH

Ein schnelles und pikantes Abendessen ist dieser Flammkuchen mit Thunfisch. Ein feines Rezept, wenn ihre Kinder helfen wollen.

Belgischer Flammkuchen

BELGISCHER FLAMMKUCHEN

Ein traditionelles Rezept aus Belgien - Flammkuchen. Schmecken herrlich als Hauptspeise oder aber auch als Beilage.

Mini-Flammkuchen

MINI-FLAMMKUCHEN

Probieren Sie den Klassiker doch mal in mundgerechten Häppchen. Die Mini-Flammkuchen sind das perfekte Rezept für jede Party!

User Kommentare

Tvoge
Tvoge

Sehr leckeres Rezept. Einfach noch ein paar Kräuter dazu und es schmeckt wunderbar.
Wird es öfters geben.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE